Inhaltsverzeichnis

Vorschau

Gemeinsame Ausbildung

Große Skepsis bei den Grünen

Die Verfasser der Eckpunkte plädieren vehement für die genera­li­sierte Pflege­aus­bildung. Dies findet bei fast allen Pflege­ver­bänden und Fraktionen große Zustimmung. Zu den wenigen Kritikern gehören die Grünen: Sie bewerten diesen Schritt als wenig zeitgemäß.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Interview mit Elisabeth Schar­fenberg...

So gesehen, ja. Aber ich halte es für viel sinnvoller, wenn Heime auch eine bestimmte Quote Krankenpf­le­ge­kräfte beschäf­tigen und Kranken­häuser in bestimmten Bereichen wie der Geriatrie Altenpf­leger. Das passiert übrigens auch immer häufiger – hier profi­tieren die verschie­...

Es ist ein echtes Manko, dass wir nicht wissen, wie die Arbeit­geber die genera­li­sierte Ausbildung beurteilen. Die Projekt­be­richte zu den Modellen sind in dieser Beziehung nicht aussa­ge­kräftig, denn in ihnen kommt die Position der Arbeit­geber viel zu kurz. Was uns aber v...

Das hängt damit zusammen, dass der Vorstoß sich auch auf die Entbin­dungspflege bezieht und wir bei dieser für die Anhebung der Schul­bil­dungs­vor­aus­setzung plädieren. Bei der Krankenpflege hingegen sehen wir sie kritisch, vor allem, weil es hierzu­lande kein Äquivalent zur gy...

Schwer zu sagen. Unserer Meinung nach wird sich das Gehalt nicht an der Zugangs­vor­aus­setzung festmachen lassen. Entscheidend ist doch, welche Aufgaben übernommen werden. Wir müssen uns Gedanken machen, welche Aufgabe derjenige übernehmen soll, der einen Bachelor, Master oder e...

Infor­mation und Anmeldung im Internet unter zukunft-pflegen-und-begleiten.de....

Interview: Kirsten Gaede
kma Pflege 06/2012 Seite: 014-015