Inhaltsverzeichnis

Vorschau

Intensivfachkrankenpflege

Unternehmensziel bestimmt das Bildungsziel

Auf der Inten­siv­station sollten 70 Prozent der Pflege­kräfte eine Fachwei­ter­bildung absol­viert haben. Diese Forderung der Deutschen Gesell­schaft für Fachkran­kenpflege (DGF) scheint aus Sicht des Pflege­ma­na­ge­ments zu pauschal. Es gilt, über eine neue Struktur der Fachwei­ter­bildung nachzu­denken.

Wenn Sie Abonnent des Magazines bzw. der Online-Ausgabe sind, dann loggen Sie sich bitte ein um den Artikel in voller Länge zu erhalten. Zusätzlich können Sie die gesamte Ausgabe oder diesen Artikel als PDF-Dokument downloaden.

Auszug aus dem Artikel

Die Deutsche Gesell­schaft für Fachkran­kenpflege und Funkti­ons­di­enste (DGF) e.V. veröf­f­ent­lichte 2009 ihren Fachkran­kenpf­le­ge­standard. Neben der Besch­reibung von Kompe­tenz­ge­bieten und Tätig­keits­spektren wird eine Quote von 70 Prozent fachwei­ter­ge­bil­detem Pfle...

Maximal- und Regel­ver­sorger haben unter­schied­liche Anfor­de­rungen
Viele Pflege­ver­bände bemühen sich zur Zeit um ein schär­feres Profil in den profes­sio­nellen Pflege­be­rufen. Denn wenn heute unter­schied­liche Gespräch­s­partner über „Pflege” sprechen, bedeut...

Lehrpläne müssen diffe­ren­zierter sein
Auf einer abstrakten Ebene bestehen viele Gemein­sam­keiten zwischen Pflege­päda­gogen und Pflege­ma­nagern. In beiden Feldern geht es um das Sichern der Wettbe­werbs­fähigkeit: Gewinnen des Wettbe­werbs um Weiter­bil­dungs­teil...

Andreas Möller, Andreas Schneider
kma Pflege 06/2012 Seite: 044-045