kma Magazin

Abo-Zahlen steigen um mehr als 25 Prozent

Die jüngste Quartalsprüfung hat bestätigt, dass die kma-Printausgabe die Anzahl der verkauften Auflage im vierten Quartal 2015 gegenüber dem dritten Quartal um 25,7 Prozent steigern konnte.   weiter...

Kienbaum-Studie

Gehälter von Aufsichtsräten zu niedrig

Eine neue Kienbaum-Studie unter knapp 100 Vorständen und Aufsichtsräten zeigt, dass die Zeiten, in denen ein Sitz im Aufsichtsrat als Ruhekissen für ehemalige Top-Manager diente, längst vorbei sind. Doch trotz wachsender Aufgaben, stagnieren die Gehälter.   weiter...

Controlling-Studie

Krankenhäuser lassen viel liegen

Noch immer erhalten 38 Prozent aller Geschäftsführer von Krankenhäusern keine Deckungsbeitragsrechnung zur Steuerung ihrer Fachabteilungen. Mehr als ein Viertel aller Häuser verrechnet intern weder Kosten noch Erlöse, so die aktuelle Krankenhaus-Controlling-Studie 2015.   weiter...

kma-Preisvergabe

Joachim Prölß ist „Manager des Jahres”

Das Gesundheitswirtschaftsmagazin kma hat Joachim Prölß, Vorstand und Pflegedirektor des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) am Donnerstagabend auf der Gala des Clubs der Gesundheitswirtschaft (cdgw) zum Manager des Jahres gekürt.   weiter...

Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU)

Experten kritisieren Personalmanagement von Kliniken

Die Patientenversorgung gerät in deutschen Krankenhäusern zunehmend in Gefahr - aber nicht allein wegen mangelhafter Personalschlüssel, sondern weil die Innovationskraft im Personalmanagement von Kliniken fehlt: Dies ist die Kernaussagen einer jetzt vorgelegten Expertise des BDU.   weiter...

Klinikum Forchheim

Fast eine Weihnachtsgeschichte

Fast unbemerkt von der Branche schreibt das Klinikum Forchheim seit 40 Jahren schwarze Zahlen. Das Erfolgsrezept des 70-jährigen Klinikchefs: Eigenwilligkeit, konsequentes Controlling und Gespür für gewinnbringende Leistungen.   weiter...

Kienbaum-Studie zur Vergütung in Krankenhäusern

Chefärzte verdienen 100.000 Euro mehr als Klinikgeschäftsführer

Chefärzte beziehen die höchste variable Vergütung in Krankenhäusern, variable Vergütung wird immer wichtiger, Frauen besetzen in Kliniken häufiger Führungspositionen als in der Privatwirtschaft: Dies sind die Kernaussagen einer aktuellen Studie der Beratungsgesellschaft Kienbaum.   weiter...

Eugen Münch-Preis

Dirk Tenzer für Telemedizin-Netzwerk ausgezeichnet

Dirk Tenzer, Geschäftsführer des Klinikums Oldenburg, gewinnt den mit 10.000 Euro dotierten Eugen Münch-Preis in der Kategorie Geschäftsmodell.   weiter...

Lohfert-Preis 2016

Bis 29. Februar bewerben

Die Lohfert-Stiftung hat die Ausschreibung für den Lohfert-Preis 2016 eröffnet. Der zum vierten Mal ausgelobte Preis steht unter dem Thema „Konzepte zur Entwicklung der Kommunikationskompetenz in der stationären Krankenversorgung”.   weiter...

Gehälter von Klinikmanagern

Chefärzte verdienen deutlich mehr

Die Unterschiede bei den Einkommen von Krankenhausgeschäftsführern und Chefärzten sind weiterhin enorm.   weiter...

Münch-Stiftung

Diskussion mit Einhäupl, de Meo, Münch & Co

Am 18. Februar 2016 findet in München der erste Kongress der Stiftung Münch statt. Die Vorträge befassen sich mit verschiedenen Aspekten der Digitalisierung und wie sie sich auf die medizinische Versorgung und ärztliche Tätigkeit auswirkt.   weiter...

Frauen in der Gesundheitswirtschaft

Nur jeder dritte Führungsjob ist weiblich besetzt

Ulrike Ley: Das häufige Argument, viele Frauen hätten gar kein Interesse an Chefarztpositionen, lässt die Initiatorin von „Pro Quote in der Medizin” nicht gelten. „Die Frauen, die ich in Coachings erlebe, streben alle eine solche Position an.”

Drei Viertel aller Mitarbeiter im Gesundheitswesen sind weiblich. Im Management ist jedoch nur jede dritte Stelle mit einer Frau besetzt. Das zeigt eine Erhebung "Frauen in der Gesundheitswirtschaft" der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC).   weiter...

Deutscher Preis für Patientensicherheit

Bewerbungsfrist bis zum 15. November verlängert

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) vergibt 2016 zum dritten Mal den Deutschen Preis für Patientensicherheit. Die Bewerbungsfrist wurde verlängert und endet nun am 15. November 2015.   weiter...

Verdi kritisiert Krankenhausbetreiber

Helios steigert Gewinne auf Kosten des Personals

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat den Krankenhausbetreiber „Helios” scharf angegriffen. In einer Pressemitteilung wirft die Gewerkschaft dem Konzern vor, seine Gewinne auf Kosten der Beschäftigten zu steigern.   weiter...

Stiftung Gesundheit

Norbert Klusen übernimmt für Peter Oberender

Das Kuratorium der Stiftung Gesundheit hat mit Norbert Klusen einen neuen Vorsitzenden. Klusen war zuvor bereits Mitglied im Stiftungs-Rat. Er folgt im Amt auf den im Februar verstorbenen Peter Oberender.   weiter...