Hamburger Kassen kooperieren

Allianz gegen Abrechnungsbetrüger

Alle gesetzlichen Krankenkassen in Hamburg arbeiten künftig zusammen, um Betrug bei Arztpraxen, Apotheken und Pflegediensten besser auf die Spur zu kommen.
Eine solche Kooperation sei bundesweit einmalig, sagte ein Sprecher der Techniker Krankenkasse (TK). Damit könnten Betrugsmuster bei verschiedenen Kassen besser identifiziert werden. Das "Hamburger Abendblatt" hatte zuerst darüber berichtet.

Ob gefälschte Rezepte, Therapien zum Schein oder Schmiergeldzahlungen an Mediziner: Die Fahnder wollen verhindern, dass Gelder aus dem Gesundheitssystem zu Unrecht gezahlt werden. Aus Datenschutzgründen war eine solche Allianz gegen Abrechnungsbetrug bisher nicht möglich. Erst im Januar habe sich die Rechtslage geändert, erklärte der TK-Sprecher.

dpa