Früherkennung

DEKRA unterstützt Darmkrebs-Vorsorgeuntersuchungen

Mit einem Informationstag an der Niederlassung Stuttgart-Feuerbach unterstützt DEKRA in diesem Jahr den ”Darmkrebsmonat März” der Felix Burda Stiftung.
Mit dieser Aktion will die Sachverständigen-Organisation das Ziel der Stiftung fördern, ganz besonders Männer für die Teilnahme an der Früherkennung zu motivieren und so die Darmkrebs-Sterblichkeit in Deutschland nachhaltig zu senken. “DEKRA engagiert sich für diese Vorsorgeinitiative, weil in Deutschland viermal mehr Menschen an Darmkrebs sterben als im Straßenverkehr”, erläutert Joachim Götz, Leiter der Niederlassung Stuttgart der DEKRA Automobil GmbH, die Aktion der Sicherheitsexperten.

Der Informationstag findet statt am 3.März 2008 in der
DEKRA Niederlassung Stuttgart,
Stuttgarter Str. 13,
70469 Stuttgart-Feuerbach.

Von 10 Uhr bis 17 Uhr erhalten alle Autofahrer, die zur Hauptuntersuchung kommen - und natürlich auch alle anderen Interessenten - Informationen zur Darm-krebsvorsorge und können sich von Ärzten des Karl-Olga-Krankenhauses individuell beraten lassen. “Wir nutzen die Gelegenheit und den ungewöhnlichen Ort sehr gerne, um hier insbesondere die Männer zu erreichen, die die Vorsorgemög-lichkeiten noch viel zu wenig in Anspruch nehmen”, kommentiert Dr. Eckhart Fröhlich, Chefarzt der Inneren Klinik I am Karl-Olga Krankenhaus, die Unterstützung von DEKRA bei der Verbesserung der Teilnehmerzahlen an der Früherkennung. Außerdem entwickelten die Zertifizierungsspezialisten der DEKRA Certification GmbH das Qualitätssiegel “Ausgezeichnete Vorsorgepraxis. Ihre Premium Darm-krebsvorsorge – sicher, sauber, schmerzfrei”, mit dem niedergelassene Ärzte und Kliniken zertifiziert werden und ihre medizinischen Qualitätsstandards doku-mentieren lassen können. Damit erhalten Patienten bzw. Teilnehmer an Vorsorgeuntersuchungen erstmals eine qualitative Orientierung (www.sauber-sicher-schmerzfrei.de) bei der Auswahl entsprechender medizinischer Ein-richtungen. Rechtzeitig zum Start des bundesweiten “Darmkrebsmonat März” wurde mit der Klinik für Gastroenterologie und Infektiologie im Stuttgarter Karl-Olga-Kran-kenhaus die erste Pilot-Vorsorgepraxis mit dem neuen DEKRA Siegel zertifiziert.

E.B./G.M.