Geno

Albert Schuster ist neuer Personalchef

Albert Schuster (45) hat zum 1. März den Geschäftsführerposten für die Bereiche Personal und Recht des Klinikverbundes Gesundheit Nord übernommen.   weiter...

Uniklinik Mainz

Babett Simon rückt in den Vorstand der Initiative Gesundheitswirtschaft Rhein-Main

Babette Simon, Vorstandsvorsitzende der Universitätsmedizin Mainz, ist neues Vorstandsmitglied der Initiative Gesundheitswirtschaft Rhein-Main.   weiter...

Charité-Vorstand zieht es nach Hamburg

Matthias Scheller wechselt an die Spitze des Albertinen-Diakoniewerks

Der Direktor des Klinikums der Charité und Mitglied des Vorstands, Matthias Scheller, verlässt Ende August nach acht Jahren auf eigenen Wunsch das Unternehmen. Er übernimmt ab September den Vorstandsvorsitz des Albertinen-Diakoniewerks – dem größten diakonischen Krankenhausträger Hamburgs.    weiter...

Gesundheitsökonomie

Trauer um Peter Oberender

Einer der Vorreiter der Gesundheitsökonomie in Deutschland ist tot: Der Bayreuther VWL-Professor Peter Oberender starb im Alter von 73 Jahren.   weiter...

Statt zum Hausarzt in die Notaufnahme

Viele Krankenhäuser durch Grippewelle überlastet

Nach einer Lageeinschätzung der Krankenhausgesellschaften in Bund und Ländern füllt die Grippewelle viele Kliniken bis an die Kapazitätsgrenzen. Besonders stark betroffen sind Ballungsräume.   weiter...

Personalie

Nina Knauer neue Marketing-Chefin bei Rhön

Knauer Nina Marketing-Leiterin Rhön

Die "Leitung Marketing" ist eine neu geschaffene Position im Konzernbereich Unternehmenskommunikation der Rhön-Klinikum AG. Ihre Inhaberin Nina Knauer kommt von den Paracelsus-Kliniken.   weiter...

Offizielle Statistik für 2013

Tausende mussten wegen Grippe ins Krankenhaus

Wie viele Patienten aktuell, auf dem Höhepunkt der diesjährigen Grippewelle, im Krankenhaus liegen, ist noch nicht bekannt. Nach den aktuellsten Zahlen des Statistische Bundesamt mussten sich 2013 14.027 Menschen aufgrund einer Grippe in stationäre Behandlung begeben.   weiter...

Nach Spionage bei Chipkarten-Herstellern

Ende der elektronischen Gesundheitskarte gefordert

Von Geheimdiensten ausgespähte Chipkartenhersteller haben angeblich auch Gesundheitskarten für 25 Millionen AOK-Versicherte und Kartenlesegeräte für Arztpraxen produziert. Um den Missbrauch von Patientendaten zu verhindert, fordert die Aktion "Stoppt die e-Card" das Ende für eGK und Telematik-Infrastruktur.   weiter...

Überraschender Abgang

Peter Coy verlässt Asklepios

Peter Coy (51) hat den Klinikbetreiber Asklepios gebeten, ihn von seinen Aufgaben zu entbinden, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.   weiter...

Studie

Elternzeit bremst Arztkarriere aus

Ärzte und andere Führungskräfte an Unikliniken, die nach einer Elternzeit ihre Karriere fortsetzen wollen, haben geringere Chancen zum Aufstieg. Vor allem Frauen fühlen sich ausgebremst, heißt es in einer neuen Studie. Die Folge sei eine hohe Fluktuation im Personal, schreiben die Autoren in der Fachzeitschrift „DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift” (Georg Thieme Verlag).   weiter...

Uniklinik Greifswald

Sylvia Langer ist Kaufmännischer Vorstand

Wie jetzt bekannt wurde, ist Sylvia Langer (43) bereits am 13. Januar durch den Aufsichtsrat der Universitätsmedizin Greifswald (UMG) zum kommissarischen Kaufmännischen Vorstand der UMG berufen worden.   weiter...

Mühlenkreiskliniken

Olaf Bornemeier übernimmt Vorstandsvorsitz

Olaf Bornemeier wird der neue Vorstandsvorsitzende der Mühlenkreiskliniken AöR (MKK). Er übernimmt die Leitung eines der größten kommunalen Gesundheitskonzerne in Deutschland zum 1. März 2015.   weiter...

SRH

Christof Hettich wird vorübergehend Vorstandsvorsitzender

Der Aufsichtsrat der SRH Holding hat Christof Hettich zum interimistischen Vorstandsvorsitzenden (CEO) bestellt.   weiter...

Asklepios

Hamid Mofid ist neuer Ärztlicher Direktor in Bad Oldesloe

Hamid Mofid (44) übernimmt die ärztliche Leitung der Asklepios-Klinik in Bad Oldesloe von Gerhard Hintze (60).   weiter...

Abwahl des Vorstands: Mehrheit auf des Messers Schneide?

KV-Berlin: Erbitterte Kämpfe, üble Beschimpfungen

Gebannt wie das Kaninchen auf die Schlage schauen bundesweit Ärztefunktionäre auf die KV Berlin. Ein historisch wohl einmaliger Vorgang in der Geschichte der vor über 80 Jahren gegründeten KVen steht nächsten Donnerstag (19. Februar) auf der Tagesordnung der Vertreterversammlung (VV). Sie muss über Abwahlanträge gegen KV-Chefin Angelika Prehn, Stellvertreter Uwe Kraffel und Beisitzer Burkhard Bratzke abstimmen. Eine Mehrheit ist nicht sicher, hinter den Kulissen tobt ein erbitterter Kampf: Es geht um wenige Stimmen, um einen Neubeginn.   weiter...