Befürchtung

Abbau von 25 000 Pflegestellen bis 2008

Die Landeskrankenhauskonferenz Schleswig-Holstein befürchtet den bundesweiten Abbau von weiteren 25 000 Pflegestellen bis Ende 2008. Allein in den 100 Krankenhäusern des Landes seien 1200 Stellen in Gefahr, wie die Organisation am Dienstag in Kiel mitteilte.

Von bundesweit 350 000 Stellen im Jahr 1996 werde die Zahl bis Ende nächsten Jahres auf 265 000 Pflegekräfte in Deutschland sinken. Verantwortlich für den Abbau des Personals sei die Reform des Abrechnungssystems in den 2200 deutschen Kliniken. "Schwestern und Pfleger dürfen nicht länger die Sparschweine einer verfehlten Gesundheitspolitik sein", sagte der Vorsitzende Lothar Obst.

E.B./R.P.