Marburger Bund

Hammerschlag wechselt die Seite

Lutz Hammerschlag, längjähriger Verhandlungsführer des Marburger Bundes (MB) in Tarifverhandlungen, verlässt nach 31 Jahren die Ärztegewerkschaft

Er übernimmt zum 1. September die Leitung eines neues Institutes, das innovative Arbeitsmodelle für Ärzte in Krankenhäusern entwickeln soll, berichtet das "Ärzteblatt". Träger des Institutes werden die Charité, der Klinikkonzern Vivantes und die DRK Kliniken sein. Eventuell kommen noch weitere hinzu.

Die Mutmaßung, wonach die Arbeitgeberseite ihm nur deshalb abgeworben habe, um den MB als Gewerkschaft zu schwächen, weißt der Tarifexperte im "Ärzteblatt" zurück: "Wenn ich nicht das Gefühl hätte, dass Herr Bovelet und Herr Einhäupl es ernst damit meinen, bessere Arbeitsmodelle für Ärztinnen und Ärzte anbieten zu wollen, stände ich nicht für den Posten zur Verfügung."

Ärzteblatt