Auslandsinteresse

Irland goes Entscheiderfabrik

Die irische Wirtschaftsförderung möchte die Zusammenarbeit mit der Entscheiderfabrik intensivieren und übernimmt drei der fünf Bausteine.

Der 18. Juni 2012 wird in die Geschichte der Entscheiderfabrik eingehen, als der Tag der Internationalisierung. Die Irische Wirtschaftsförderung, die schon seit längerer Zeit Mitglied der Entscheiderfabrikist, wird sich für in einem Beitrag zum Innovations- und Lösungsmanagement in der irischen Health IT/Technology sich an den EntscheiderfabrikBausteinen Proof-of-Concept, Sommer-Camp und Ergebnis-Präsentation – in Deutschland finden diese nach neun Monaten statt, anlehnen. „Ein Baustein wie der des Entscheider-Event ist im irischen Gesundheitswesen, aufgrund der zentralen Auftragsvergabe des National Health Service nicht sinnvoll”, erläutert Pierre-Michael Meier, Stv. Sprecher IuiG-Initaitv-Rat der Entscheiderfabrik. „Im Gegensatz zum deutschen Markt, wo pro Krankenhausträger eine Vielzahl von Auftragsvergaben möglich sind, ist dies im NHS nicht möglich, womit die Wettbewerbsbasis fehlt. Dennoch eine schöne Bestätigung für die Initiative.

kma