Marburger Bund

Klinikärzte fordern reduzierte Wochenenddienste

Der Marburger Bund (MB) fordert für die rund 55.000 Ärzte an den 600 kommunalen Krankenhäusern in Deutschland weniger Wochenenddienst, mehr Geld für Bereitschaftsdienste und eine Erhöhung der Ärztegehälter um 5,4 Prozent.   weiter...

Investitionspauschale

Berliner Kliniken können flexibler investieren

Die Berliner Krankenhäuser können Baumaßnahmen und Anschaffungen künftig leichter finanzieren. Das Abgeordnetenhaus beschloss jetzt eine Gesetzesänderung. Danach muss nicht mehr jede Anschaffung einzeln beantragt werden.    weiter...

KV Berlin

Hängt Vorstand Kraffel den Arztberuf an den Nagel?

Will Uwe Kraffel, Beisitzer und starker Mann im Vorstand der KV Berlin, seinen Beruf als niedergelassener Augenarzt an den Nagel hängen? Nach Informationen aus gut unterrichteten Kreisen hat Kraffel einen Antrag auf Verzicht der Zulassung gestellt.   weiter...

Sterbehilfe

Positionen im Parlament

Der Bundestag will am Donnerstag über eine Neuregelung der Sterbehilfe beraten. Nach intensiver öffentlicher Debatte soll dann in der zweiten Jahreshälfte 2015 über einen Gesetzentwurf entschieden werden - ohne Fraktionszwang.   weiter...

Gastbeitrag von Boris Augurzky

Der Mauerfall – ein historischer Moment auch für Kliniken

Vor 25 Jahren fiel die Mauer – eine innerdeutsche Sektorengrenze. Aber der Mauerfall hat nicht nur die politische und wirtschaftliche Großwetterlage in Deutschland, Europa und der Welt verändert. Auch auf das Gesundheitswesen wirkt er sich bis heute aus.   weiter...

Interview mit Jens Spahn

Notfallversorgung soll mehrstufig vergütet werden

Jens Spahn (CDU) hat bei den Koalitionsverhandlungen 2014 für die Union die Arbeitsgruppe Gesundheit geleitet und mit seinem Gegenspieler Karl Lauterbach (SPD) einen detailliert Fahrplan für die Gesundheitspolitik formuliert – nun arbeitet Schwarz-Rot die Punkte ab. Im kma-Interview erklärt Spahn, womit Kliniken rechnen können und womit nicht.   weiter...

Deutsche Krankenhausgesellschaft

Dänzer gibt Präsidentschaft ab

Als Folge des Hygieneskandals am Mannheimer Uniklinikum zieht sich der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Alfred Dänzer, aus der Gesundheitspolitik zurück.   weiter...

Krankenkassen

Gröhe will Wettbewerb fördern

Gesundheitsminister Gröhe will mehr Wettbewerb unter den gesetzlichen Krankenkassen. Dies könnte aber einige Kassen in Bedrängnis bringen, befürchten Fachleute.   weiter...

Deutscher Ethikrat

Anspruch und Kostendruck im Krankenhaus sind nur schwer miteinander vereinbar

Der Klinikalltag zwischen ethischem Anspruch und ökonomischen Bedingungen war Gegenstand der öffentlichen Herbsttagung, zu der der Deutsche Ethikrat am 22. Oktober 2014 nach Dresden eingeladen hatte.   weiter...

Ärztehonorare

Externe Prüfer fühlen Berliner KV auf den Zahn

Externe Prüfer sollen offene Fragen zur Honorar- und Finanzsituation der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin klären. Das hat die Vertreterversammlung (VV) der KV beschlossen. Zuvor hatten Verwaltung und Vorstand Uwe Kraffel dem Haushalts- und Finanzausschuss sehr unterschiedliche Angaben zur Honorarausschüttung und zur Höhe der Honorarrückstellungen geliefert. Diese Differenzen in Millionenhöhe wurden auch in der VV nicht geklärt.   weiter...

Versorgungsforschung

Englische Ärzte bekommen Geldprämie für Demenz-Diagnosen

Bei ihren Patienten Demenz zu diagnostizieren zahlt sich für Ärzte in England künftig aus: Pro festgestelltem Krankheitsfall bekommen sie in den kommenden sechs Monaten umgerechnet etwa 70 Euro.   weiter...

Gewerkschaften

Marburger Bund wettert gegen Tarifeinheit

Auf die Ankündigung eines Tarifeinheitsgesetzes der Bundesregierung, das die Macht von kleinen Gewerkschaften bändigen soll, reagiert die Ärztegewerkschaft Marburger Bund erbost - und solidarisiert sich mit Lokführern und Piloten.   weiter...

Fehlerhafte Berechnungsformel für Ärztehonorar

KV-Berlin soll 33 Millionen zu viel überwiesen haben

Hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin den niedergelassenen Ärzten einen zweistelligen Millionenbetrag zuviel an Honorar überwiesen? Das geht zumindest aus Berechnungen eines Experten der Verwaltung hervor.   weiter...

VKD

Krankenhausdirektoren fordern Fonds für Investitionen

In die Debatte um mehr öffentliche Investitionen hat sich nun auch der Verband der Klinikdirektoren (VKD) eingeschaltet. Der VKD schlägt die Einrichtung eines Strukturentwicklungsfonds vor, um auch bei knappen Kassen der Länder notwendige Investitionen in der Krankenhausvesorgung sicherzustellen.   weiter...

Kommunale Finanzsituation

Je größer die Stadt, desto mehr Schulden

Der Schuldenstand von Städten, Kreisen und Gemeinden hängt wesentlich vom Anteil der Hartz-IV-Empfänger ab.   weiter...