DRG-Abrechnung

Entscheidend ist nicht der Tag der Aufnahme

Das Bundessozialgericht hat eine Bestimmung der Fallpauschalen-Vereinbarung gekippt. Wechselt der Patient während eines Klinikaufenthalts seine Krankenversicherung, muss die am Aufnahmetag zuständige Kasse nicht länger die Gesamtbehandlung bezahlen.   weiter...

Kündigungsgrund zweite Ehe

Karlsruhe stärkt den Arbeitgeber Kirche

Wer bei der katholischen Kirche arbeitet, darf nicht ein zweites Mal heiraten. Sonst droht ihm die Kündigung. Das ist in Ordnung, hat nun Karlsruhe entschieden. Hoffnung macht da nur noch eine Reform.   weiter...

Krankenhaus-Subventionen in Calw

OLG Stuttgart weist Klage der deutschen Privatkliniken ab

Waage

Urteil: Städte und Kreise dürfen ihre finanziell angeschlagenen Kliniken weiterhin mit Zuschüssen unterstützen und Verluste ausgleichen.   weiter...

Organspende-Skandal

Göttinger Richter fällen Urteil erst 2015

Organtransplantation, Chirurgen, OP, Organbehälter

Der Prozess um den Organspende-Skandal am Universitätsklinikum Göttingen zieht sich weiter in die Länge. Obwohl das Verfahren bereits seit August 2013 läuft, werde es auch in diesem Jahr noch kein Urteil geben, teilte eine Sprecherin des Landgerichts Göttingen mit.   weiter...

Privatkliniken-Klage

Der Fall Calw kommt voraussichtlich vor den Bundesgerichtshof

Die Klage des Bundesverbands Deutscher Privatkliniken (BDPK) gegen staatlichen Subventionen an die Kreiskliniken Calw ist in die zweite Runde gegangen: Der Fall ist jetzt am Oberlandesgericht Stuttgart (OLG) mündlich verhandelt worden. Alles deutet darauf hin, dass das OLG die Berufung abweisen wird.   weiter...

Chefarzt-Operation

Patient hat nur bei ausdrücklicher Vereinbarung einen Anspruch

Möchte ein Patient ausschließlich vom Chefarzt operiert werden, muss er dies vorher ausdrücklich vereinbart haben.   weiter...

Drogenschmuggel

Chirurg muss ins Gefängnis

Angeblich aus Liebe zu einer Frau hat ein Chirurg knapp sechseinhalb Kilogramm Kokain aus Mexiko nach Europa geschmuggelt - nun muss der verschuldete Mann ins Gefängnis.   weiter...

Europäischer Gerichtshof

EU-Richter stärken Recht auf Krankenbehandlung im Ausland

Schwer erkrankte EU-Bürger haben in bestimmten Fällen das Recht auf eine Behandlung im Ausland und eine Kostenerstattung durch die Krankenkassen.   weiter...

Abrechnungsbetrug

Vier Jahre Haft für Neurochirurg

Wegen Abrechnungsbetrugs in Millionenhöhe ist ein Neurochirurg aus Rostock zu einer Haftstrafe von vier Jahren und sieben Monaten verurteilt worden. Das Landgericht Rostock verhängte für den geständigen Arzt am Mittwoch zusätzlich ein dreijähriges Berufsverbot.   weiter...

Bundesgerichtshof

Ärzte müssen Bewertungen in Internetportalen dulden

Angehörige freier Berufe wie Ärzte oder Anwälte haben keinen Anspruch auf das Löschen von Bewertungen im Internet. Mit dieser Entscheidung wies der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe die Revision eines Münchener Frauenarztes ab.   weiter...

Kabinettsumbildung in Schleswig-Holstein

"Ein Stück aus dem Tollhaus"

Schleswig-Holsteins neue Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) sorgt für großen Wirbel. Mit ihrem Antritt hat die Landesregierung den Bereich Wissenschaft vom Bildungs- ins Sozialministerium verschoben. Grund ist das Uniklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) - denn die SPD will einen Interessenkonflikt vermeiden. Ernst ist Ehefrau des Ersten Hamburger Bürgermeisters Olaf Scholz und damit Schwägerin von UKSH-Chef Jens Scholz.   weiter...

Uniklinik Heidelberg

Patient stirbt nach Transplantation – Staatsanwaltschaft ermittelt

Organtransplantation OP

Nach Komplikationen bei einer Transplantation an der Uniklinik Heidelberg ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen drei Ärzte. Dies bestätigte das Klinikum auf kma-Anfrage.   weiter...

Qualitätsdaten

Klinik-Beschwerde gegen AOK abgelehnt

Das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg hat eine Beschwerde des St. Antonius-Hospitals aus Eschweiler gegen die Veröffentlichung zurückgewiesen.   weiter...

Abrechnungsbetrug

Prozessauftakt gegen Rostocker Neurochirurgen

Vor dem Landgericht Rostock hat am Mittwoch der Prozess gegen einen 50-jährigen Neurochirurgen aus Rostock wegen Abrechnungsbetrugs in Millionenhöhe begonnen.   weiter...

Nach Organspendeskandal

Kündigung von Chefarzt unwirksam

Zwei Jahre nach Bekanntwerden des Organspendeskandals am Münchner Klinikum Rechts der Isar hat das Arbeitsgericht München die Kündigung des damaligen Chefarztes für unwirksam erklärt.   weiter...