Folgen Sie der kma



 
TR

KH-IT-Tagung

Warten auf den IHE-Durchbruch

Der Verband der Krankenhaus-IT-Leiter (KH-IT) hat in dieser Woche zur Tagung in die Uniklinik Leipzig geladen. Auf KH-IT-Tagungen tauschen sich Klinikverantwortliche und Industrie regelmäßig über die Zukunft der IT-Struktur im Krankenhaus aus. Der IT-Standard IHE war vor allem am ersten Tag das große Thema.   weiter...

Gesundheits-IT

„Eine E-Health-Strategie geht über die eigene Klinik hinaus”

Britta Böckmann ist eine der wenigen Expertinnen für Gesundheits-IT in Deutschland. Im Interview erklärt Sie, warum E-Health in der Onkologie so schlecht funktioniert, in welchen IT-Projekten sich Kliniken engagieren sollten und was die conhIT Klinik­geschäftsführern bietet.   weiter...

Digitalisierungsboom in Kliniken

Kann das weg?

Bei vielen Kliniken türmen sich Patientenakten noch in großen Räumen oder Hallen. Doch der Druck, die Akten digital verfügbar zu machen, ist enorm gestiegen. Kaum verwunderlich also, dass das Geschäft mit digitalen Archiven boomt.   weiter...

IT-MT-Zusammenarbeit

Warum eine Norm zum Risikomanagement die Probleme nicht löst

Im Jahr 2016 haben wir immer noch keine Master-Strategie für die Zusammenarbeit von IT- und Medizintechnik-Abteilung. Die Norm 80001 hat uns nicht weiter gebracht, sie ist nicht praktikabel. Doch wie soll es weitergehen? Fest steht: Es funktioniert nur, wenn das Prinzip „Zuerst Einsatz von Standardverfahren, erst danach Risikomanagement” gilt.   weiter...

Dänemark

Das Land, wo die Health-IT blüht

Während die elektronische Gesundheitsakte in Deutschland noch immer ein Thema von Visionären scheint, ist sie in Dänemark zum zentralen Dreh- und Angelpunkt im Krankenhaus herangereift: Die sogenannte EHR vereint den gesamten IT-Support für Klinik- und Verwaltungspersonal in derselben modularen Lösung.   weiter...

IT-Sicherheit

Zahle – oder deine Daten sind weg

Seit Mitte Februar läuft eine Welle von Cyberattacken gegen deutsche Krankenhäuser. Internetkriminelle versuchen mit Schadsoftware die Daten von Kliniken zu verschlüsseln, um anschließend Lösegeld zu erpressen. Obwohl die Angriffe sich nicht gezielt gegen die Kliniken richten, legen sie doch Schwachstellen in der IT-Sicherheit der Kliniken offen.   weiter...

KIS

Robert-Bosch-Krankenhaus kooperiert mit Telekom

Die Telekom Healthcare Solutions (THS) und die Robert-Bosch-Krankenhaus GmbH (RBK) in Stuttgart haben eine auf mindestens fünf Jahre angelegte Kooperation vereinbart. Kern der Zusammenarbeit ist die Einführung des Krankenhausinformationssystems (KIS) für den Akut- und den Reha-Bereich des Stiftungskrankenhauses.   weiter...

Medizintechnik

Spectaris warnt vor Plagiaten

Kriminelle fälschen mit 3-D-Druckern immer häufiger auch Implantate, Prothesen und Schrittmacher. Das berichtet "Die Welt". Der Branchenverband Spectaris schlägt Alarm.   weiter...

Nexus AG

Umsatzsteigerung um mehr als 20 Prozent

Die Nexus AG, ein im Prime Standard notierter Softwareanbieter im Gesundheitswesen, konnte in 2015 den Umsatz um 21,4 Prozent und das Ergebnis (EBIT) um 20,0 Prozent steigern. Die Nexus-Gruppe konnte damit ihre positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung der letzten Jahre fortsetzen.   weiter...

IT-Leiter

„Wir sind ein bisschen wie Don Quichotte”

Die Krankenhaus-IT ist selten Treiber von Innovationen, sondern meistens Getriebener, moniert Michael Thoss. Der Sprecher des Verbands der Krankenhaus-IT-Leiter und IT-Chef der DRK Kliniken Berlin erklärt in diesem Beitrag, warum das so ist.   weiter...

KIS-Hersteller Cerner

Der US-Gigant und die German Angst

Verkauft Cerner sein Deutschlandgeschäft? Kündigt das Unternehmen deutsche KIS ab oder werden sie nur marginal weiterentwickelt? Bereits vor über einem Jahr hat sich der US-Gigant Cerner die Health-IT von Siemens einverleibt – doch viele Ängste der Kliniken sind geblieben.   weiter...

KIS-Markt

Die sechs großen Player

Fulminante Übernahmen sind in den vergangenen Monaten zwar ausgeblieben – der KIS-Markt ist dennoch kräftig in Bewegung. Hier stellt kma die sechs großen Anbieter von Krankenhausinformationssystemen (KIS) vor.   weiter...

Kliniken und IT-Industrie

Das Henne-Ei-Problem

Weil der IT-Markt scheinbar keine adäquaten Lösungen hergibt, wird nichts in die IT investiert. Oder anders herum: Weil nichts in die IT investiert wird, entwickelt der Markt keine adäquaten Lösungen. Dirk May, IT-Chef der MHH, zum Henne-Ei-Problem in der Krankenhaus-IT.   weiter...

Universität Oldenburg

Wie wirksam ist Self-Tracking?

Gut geschlafen? Heute schon genug bewegt? Viele Menschen müssen da erstmal ihr Smartphone oder ihren Schrittzähler fragen. Die tägliche Selbstvermessung soll zu einem gesünderen Leben verhelfen. An wissenschaftlichen Belegen fehlt es aber noch.   weiter...

Wearables

Smarte Accessoires auf dem Weg zum Medizinprodukt?

Der Markt für sogenannte Wearables wächst rasant. Zu den beliebten Accessoires gehören vor allem Fitnessbänder, Uhren und Brillen. Wie groß das Potenzial von Wearables in der Krankenversorgung ist, bleibt umstritten. Mehrere Konzerne arbeiten jedoch an vielversprechenden Forschungsprojekten.   weiter...