Übernahme

Compugroup erweitert Geschäft in Italien

Der IT-Konzern Compugroup Medical hat über das italienisches Tochterunternehmen Italia spa einen Kaufvertrag über alle Anteile an der Effepieffe srl unterzeichnet.

Das Unternehmen zählt rund 8.000 Allgemeinmediziner zu seinen Kunden und ist die Nummer drei bei Arzt-Informationssystemen in Italien. Mit der Akquisition will die Compugroup ihre Marktposition in Italien auszubauen. Seit dem Markteintritt 2006 setzt das Unternehmen auf Wachstum durch Zukäufe und hält laut eigenen Angaben einen Marktanteil vo rund 40 Prozent im Bereich Primary Care in Italien.

Strategisch konzentriert sich Effepieffe auf den norditalienischen Markt. Mit Unternehmenssitz in Mailand verteilt sich ein großer Teil der Kunden von Effepieffe auf diesen Raum. Der Umsatz von Effepieffe betrug 2011 rund 1,2 Millionen Euro und der EBITDA rund 0,5 Millionen Euro.

Compugroup