Uniklinik in Nantes

Auf dem Weg zur Voll-Digitalisierung

Ende Mai wird die Uniklinik Centre Hospitalier Universitaire (CHU) die Cerner Millennium-Lösungssuite im gesamten Haus einführen. Mit der Digitalisierung der Patientenakten, Strukturierung von Behandlungsleitlinien, Anbindung medizinischer Geräte und den Zugriff auf Patientenakten über ein Smartphone sind somit die ersten sieben der 32 Fachabteilungen des CHU vollständig digitalisiert.   weiter...

Blutuntersuchung

Chiplabore sollen Analysekosten senken

Kieler Forscher wollen mit Chiplaboren Indikatoren für Krankheiten im Blut nachweisen. Langfristig könnten die Chiplabore die Analysekosten für Blutuntersuchungen erheblich reduzieren.   weiter...

Hightech-Trends 2016

E-Health unter Top 10

E-Health wird immer stärker zu einem der wichtigsten Hightech-Trends in der IT-Wirtschaft. In diesem Jahr schaffte es E-Health erstmals unter die Top 10 der wichtigtsen Branchentrends. Das geht aus der aktuellen Umfrage des Digitalverbandes Bitkom unter IT-Managers hervor.    weiter...

Meierhofer

Asklepios übernimmt 40 Prozent

Das Kartellamt hat die Minderheitsbeteiligung der Klinikkette Asklepios an der Meierhofer AG in Höhe von 40 Prozent genehmigt.   weiter...

IT

Mittelständler Meierhofer gewinnt erstmals die KIS-Ausschreibung einer Uniklinik

Die Meierhofer AG hat die Ausschreibung für ein neues Krankenhausinformationssystem (KIS) der Uniklinik Greifswald gewonnen. Das inhabergeführte Unternehmen aus München stach überraschend die größten Player im Markt aus.   weiter...

Studie über Datentransfer

Patientendaten werden häufig über SMS verschickt

Bei den Medizinern sind Apps sehr gefragt. Das belegt eine Studie, die Britische Forscher unter Ärzten und Krankenschwestern in fünf Kliniken des National Health Service (NHS)durchgeführt haben. Über drei Viertel der befragten Ärzte nutzen bereits medizinische Apps. Das berichtet die "Ärzte Zeitung".   weiter...

Gesundheits-IT

Aktualisierter Arztbrief 2014/2015 steht zur Verfügung

Der Bundesverband Gesundheits-IT bvitg e.V. empfiehlt die Nutzung der neuen Version des elektronischen Arztbrief 2014/2015. Die alte Arztbrief-Version 2006 ist veraltet. Doch was sind die Neuerungen?   weiter...

E-Health

Teleradiologie als Chance

2016 tritt das E-Health-Gesetz in Kraft. Es ist ein grober Rahmen für einen Wirtschaftsbereich, der die Gesundheitsversorgung in kleinen, schnellen Schritten revolutioniert. Mit der Verbreitung der flächen­de­ckenden Vernetzung durch schnelle Daten­lei­tungen sind die Voraus­set­zungen für Telera­dio­logie-Anwen­dungen bereits heute nahezu überall gegeben. Das zeigen Projekte in Hamburg, Heidelberg und Berlin.   weiter...

E-Health-Open-Schliersee-Konferenz

Digitaler Wandel im Gesundheitswesen unter der Lupe

Vom 25. bis 26. Januar 2016 informieren sich Vertreter medizinischer Einrichtungen, der Gesundheitswirtschaft, Beratungsunternehmen sowie IT-Anbieter auf der neunten eHealthOpen-Schliersee-Konferenz im oberbayerischen Schliersee über aktuelle Trends, Herausforderungen und neue gesetzliche Vorgaben rund um das Thema IT im Gesundheitswesen.   weiter...

Spritztour mit dem BMW i3

Klinikum Itzehoe setzt auf E-Autos

Zwei Elektro-Autos sind für das Klinikum Itzehoe im Einsatz, zwei weitere kommen Anfang 2016 dazu. Mit der Anschaffung der E-Flotte kann die Klinik kosten sparen.   weiter...

IT

SAP will stärker an elektronischen Patientendaten verdienen

Europas größter Softwarehersteller SAP will künftig stärker von der Vernetzung elektronischer Patientendaten im Gesundheitssystem profitieren.   weiter...

Branchenverband Bitcom

"Die Wirtschaft hängt entscheidend von der IT ab"

Die Digitalisierung wird nach Einschätzung rund der Hälfte der Unternehmen in Deutschland ganz neue Wettbewerbssituationen für sie hervorbringen. Einer aktuellen Studie des Digital-Verbands Bitkom zufolge sehen sich etwa 62 Prozent der Medienunternehmen, 53 Prozent der Banken und 45 Prozent der Auto- und Pharma-Unternehmen mit neuen Wettbewerbern aus der Digitalbranche konfrontiert.   weiter...

Neue Fachmesse für Krankenhaustechnologie

Das volle Spektrum, topp aufbereitet

Mit der Fachmesse Krankenhaustechnologie am 20. und 21. April im Wissenschaftspark Gelsenkirchen definiert die Fachvereinigung Krankenhaustechnik (FKT) den Begriff Fachmesse völlig neu. Das ambitionierte Branchenereignis präsentiert das volle Spektrum im Krankenhaus eingesetzter Technologien und entsprechender Services, topp aufbereitet, gut überschaubar in entspannter Atmosphäre.   weiter...

Modellprojekt in Osnabrück

IT-System vernetzt Rettungswagen mit Klinik

Blaulicht Notarzteinsatzfahrzeug nachts
Die Gesetzliche Unfallversicherung will bei der Behandlung von Verletzten künftig nur noch mit Kliniken kooperieren, die bestimmte Auflagen erfüllen.

In der Region Osnabrück wird in einem Modellprojekt ein neues System erprobt, um die Fahrzeiten von Rettungswagen zu den Krankenhäusern zu minimieren.   weiter...

Elektronische Patientendaten

SAP will stärker an Vernetzung verdienen

Europas größter Softwarehersteller SAP will künftig stärker von der Vernetzung elektronischer Patientendaten im Gesundheitssystem profitieren. Mit neuen Softwarelösungen könnten Daten unter anderem aus der medizinischen Forschung und elektronischen Patientenakten besser als bisher genutzt werden, sagte Vorstandschef Bill McDermott.   weiter...