Telemedizin

Große Plattform geht in Ostsachsen an den Start

Eines der größten Telemedizin-Vorhaben Deutschlands hat in Dresden den Pilotbetrieb begonnen. Zum Auftakt des Telemedizin-Angebots „CCS Telehealth Ostsachsen” übergab Sachsens Gesundheitsministerin Barbara Klepsch (CDU) im Herzzentrum Dresden symbolisch einen speziell ausgerüsteten Tablet-Computer zur häuslichen Nachsorge an einen Patienten des Herzzentrums.   weiter...

IT-Benchmarking

Neue Munition für CIOs

Wenn in der Klinik Grabenkämpfe um neues Personal oder Investitionen anstehen, haben IT-Leiter oft schlechte Karten. Sie können ihre Kostenstruktur nur grob darstellen, und das überzeugt die Klinikgeschäftsführung oft nicht. Die beiden IT-Leiter Udo Purwin (Lukaskrankenhaus Neuss) und Ralf Boldt (Klinikum Oldenburg) wollen das ändern.   weiter...

Interview mit Gematik-Chef Elmer

„Der Austausch mit Kliniken hat deutlich zugenommen”

Der Gesetzgeber will, dass die Gematik das Thema Interoperabilität im Gesundheitswesen federführend voranbringt. Im Gespräch mit kma erklärt Gematik-Chef Arno Elmer, dass sich auch Krankenhäuser zunehmend mit der Telematikinfrastruktur befassen.   weiter...

Telematikinfrastruktur

Zwei Systeme sind eins zu viel

Mit dem Entwurf für ein E-Health-Gesetz hat der Bundesgesundheitsminister die Digitalisierung des Gesundheitswesens auf die politische Agenda gesetzt. Doch im Detail gehe der Entwurf an vielen Stellen in die falsche Richtung, kritisiert Sebastian Semler. Er warnt vor Fehlanreizen und Doppelstrukturen.   weiter...

Bitkom-Umfrage

Jedes zweite Unternehmen Opfer digitaler Angriffe

Rund jedes zweite Unternehmen in Deutschland ist einer Umfrage zufolge in den vergangenen zwei Jahren Opfer von digitaler Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl geworden. Besonders betroffen seien die Autoindustrie, die Chemie- und die Pharmabranche, teilte der IT-Verband Bitkom mit.   weiter...

Standardisierung

IHE zieht in Berliner TMF-Geschäftsstelle ein

Der sich für die internationale Standardisierung einsetzende IHE Deutschland e.V. verlegt seinen Sitz offiziell nach Berlin und zieht in die Geschäftsstelle der TMF (Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung) ein.   weiter...

Vernetzte Medizintechnik

Risikomanagement? Chefsache!

Die meiste Medizintechnik in Krankenhäusern basiert auf IT. Das schafft Effizienz. Birgt aber Gefahren, die Geschäftsführern den Schlaf rauben können. Nicht zuletzt, weil sie auch formal in der Pflicht stehen: durch die DIN EN 80001-1 und die seit Neuestem starke Betonung des Risikomanagements und der Patientensicherheit im Sozialgesetzbuch V. Im kma-Redaktionsgespräch erklären Experten, wie Klinikchefs die Patienten und sich selbst am besten schützen können.   weiter...

Studie

IT-Spezialisten sind heiß begehrt

Die besten Jobchancen haben nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern derzeit gut ausgebildete Bauleute und IT-Spezialisten.   weiter...

Entscheider-Event in Düsseldorf

Gut zu wissen!

Auf dem Entscheider-Event im Industrieclub Düsseldorf gaben die Teilnehmer die Marschrichtung für die kommenden neun Monate vor: Aus zwölf Projektvorschlägen wählten sie am 12. Februar fünf IT-Schlüsselthemen. Gleich zwei der fünf Projekte beschäftigen sich mit der Vernetzung von medizinischem Wissen.   weiter...

IT-Markt

Nexus schluckt holländischen KIS-Anbieter

Der IT-Hersteller Nexus hat den holländischen KIS-Anbieter quCare Solutions übernommen.   weiter...

Sachsen-Anhalt

Krebsgesellschaft fordert Ausbau von Telemedizin

Mit dem Facharztmangel auf dem Land werden auch Krebsexperten rar. Dabei sind sie in Sachsen-Anhalt besonders gefragt, denn jeder vierte Bürger stirbt an Krebs. Das sind mehr als in jedem anderen Bundesland.   weiter...

Medizintechnik

Agfa vertreibt eigenes MRT-Kontrastmittel

Agfa Healthcare bringt ein eigenes MRT-Kontrastmittel auf den deutschen Markt.   weiter...

Medizintechnik

Infos zu Fördermaßname für digitale Produkte

Das Bundesforschungsministerium (BMBF) stellt Fördergelder für die Produktion digitaler Medizinprodukte bereit. Das VDI-Technologiezentrum in Berlin betreut diese Fördermaßname und informiert in mehreren Veranstaltungen zu dem Thema.   weiter...

e-Health-Gesetz

Gematik sieht elektronische Gesundheitskarte inzwischen auf gutem Weg

Nach längerem Hin und Her sieht die Gematik die elektronische Gesundheitskarte (eGK) für die Versicherten inzwischen auf einem guten Weg.   weiter...

Kis-Markt

Renaissance des Mittelstands

Ab heute firmiert der IT-Hersteller I-Soft offiziell als I-Solutions Health GmbH. Der Namenswechsel gehe mit der strategischen Neuausrichtung des Unternehmens als lokaler, mittelständischer Anbieter nach der Übernahme durch Radiomed und der Herauslösung aus dem CSC-Konzern einher, erklärt das Unternehmen in einer Mitteilung.   weiter...