Saarland

Abrechnungsbetrug steigt rapide

Nach einer Meldung des ARD-Magazins "Plusminus" hat sich der Abrechnungsbetrug allein im Bundesland Saarland in den vergangenen Jahren fast verdoppelt.
Die AOK im Saarland hat in den vergangenen beiden Jahren 136 Hinweise auf Abrechnungsbetrug erhalten. In 32 Fällen sei ein Schaden von insgesamt über 700 000 Euro festgestellt worden. Im Bundesgebiet wird der Schaden der letzten beiden Jahre auf rund 60 Millionen Euro geschätzt, was gegenüber 2004/2005 mit 31,8 Millionen Euro eine Verdoppelung darstellt.  In der Fernsehsendung beklagte die Staatsanwaltschaft die Schwierigkeiten bei den Ermittlungen. Die Ermittlungen dauerten oft Jahre. Die Krankenkassen und die Polizei trügen die Hauptlast bei der Betrugsbekämpfung.

E.B./G.M.