Zweiter Gesundheitsmarkt

Popularitätsrekord in Rhein-Main

Die Branche hat ihn lange nicht ernst genommen: den Zweiten Gesundheitsmarkt mit seinen Selbstzahler-Angeboten etwa in der Komplementärmedizin, im Wellnesstourismus oder der Schönheitschirurgie. Doch nun zeigt eine Studie, dass er in den letzten Jahren überproportional gewachsen ist.   weiter...

Zweiter Gesundheitsmarkt

Popularitätsrekord in Rhein-Main

Die Branche hat ihn lange nicht ernst genommen: den Zweiten Gesundheitsmarkt mit seinen Selbstzahler-Angeboten etwa in der Komplementärmedizin, im Wellnesstourismus oder der Schönheitschirurgie. Doch nun zeigt eine Studie, dass er in den letzten Jahren überproportional gewachsen ist.   weiter...

Philips

Medizintechnik: Gewinneinbruch um 30 Prozent

Eine Flaute im Geschäft mit Medizintechnik hat den Elektronikkonzern Philips im zweiten Quartal ausgebremst. Umsatz und Ergebnis gingen zwischen April und Juni zurück, wie der Konzern mitteilte.   weiter...

Medizinprodukte

Hartmann eröffnet Medical Innovation Center

Hartmann hat einen zweistelligen Millionenbetrag in das Innovationszentrum investiert. Hier sollen jährlich rund 93 Millionen Wundauflagen und etwa 700.000 OP-Sets produziert werden.   weiter...

Kaufzurückhaltung

Drägerwerk senkt nach erneut enttäuschendem Quartal die Jahresprognose

Nach einem desaströsen ersten Quartal und weiteren Rückschritten im zweiten Jahresviertel hat der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk seine Vorhersage für die Ergebnis- und Umsatzentwicklung 2014 gesenkt.   weiter...

Philips Healthcare

DiSanzo muss gehen

Wegen schlechter Ertragszahlen trennt sich der niederländische Konzern von Medizintechnikchefin Deborah DiSanzo. Philips-Vorstandschef Frans van Houten übernimmt nun selbst die Führung des Geschäftsbereiches.   weiter...

Siemens Healthcare

Siemens erwägt Verkauf der Krankenhaus-IT

Siemens

Das deutsche Unternehmen prüft derzeit den Verkauf seiner Gesundheits-IT-Sparte. Das berichten übereinstimmend die Nachrichtenagentur "Bloomberg" und das "Handelsblatt".   weiter...

BMWi-Studie

Gesundheitswirtschaft sorgt für elf Prozent des BIP

Jeder fünfte deutsche Arbeitnehmer ist direkt oder indirekt für die Gesundheitswirtschaft tätig, ergibt sich aus einem Forschungsprojekt des Bundeswirtschaftsministeriums.   weiter...

Krankenhäuser

Behandlung nach Profit

Krankenhäuser würden sich bei der Wahl der Behandlungsmethode immer stärker für die entscheiden, die das meiste Geld einbringt. Das meldet der „Spiegel” und beruft sich auf einen unveröffentlichten Forschungsbericht. Im Bericht klingt das differenzierter.   weiter...

Uniklinik Köln

Gewinn steigt auf 7,4 Millionen Euro

Ganz gegen den Trend und im fünften Jahr in Folge schreibt die Uniklinik Köln schwarze Zahlen. Das Haus steigerte 2013 Umsatz und Gewinn deutlich – obwohl gleichzeitig 210 neue Mitarbeiter eingestellt wurden.   weiter...

UPD-Jahresbericht

Kassen sparen beim Krankengeld

Logos Kassen

Patienten werden immer wieder Leistungen verwehrt. Oft geht es dabei um Krankengeld, zeigt der Jahresbericht der Unabhängigen Patientenberatung Deutschlands (UPD).   weiter...

Dialyse

Fresenius Medical Care erwirbt Mehrheit an US-Ärztenetzwerk

Der Medizintechnikhersteller und Gesundheitsdienstleister Fresenius Medical Care (FMC) kauft sich in ein Netzwerk von Krankenhausärzten in den USA ein.   weiter...

Übernahmen als Steuersparmodell

US-Konzerne auf Einkaufstour

Eine Übernahmewelle rollt aus den USA gen Europa. Ein Schwerpunkt ist die Pharmaindustrie, wo die Entwicklung neuer Wirkstoffe riskant und teuer ist. Es gibt aber auch andere Motive als die Stärkung des Geschäfts.   weiter...

Ausbau in der Ästhethik

Merz übernimmt US-Medizingerätehersteller Ulthera

Mit der größten Übernahme der Firmengeschichte will das mittelständische Pharma-Unternehmen Merz seine Position im Bereich Ästhethik stärken.   weiter...

Sana Kliniken

90 Investoren kaufen für 300 Millionen Schuldscheine

Die Sana Kliniken haben zum vierten Mal in Folge Schuldscheine am Kapitalmarkt platziert. Das Angebot von ursprünglich 75 bis 100 Millionen Euro wurde nach Angaben des Klinikkonzerns mehr als sechsfach überzeichnet.   weiter...