Fresenius

Infusionssparte lässt Gewinne sprudeln

Lieferprobleme der Konkurrenz und neue Medikamente bescheren dem Medizinkonzern Fresenius einen weiteren Gewinnanstieg. Der Dax-Konzern hebt seine Gewinnprognose für 2015 erneut an und rechnet nun mit einem Anstieg des Konzernergebnisses um bis zu 21 Prozent. Besonders gut brummt das Geschäft bei der Flüssigmedikamente-Tochter Kabi.   weiter...

Eugen Münch-Preis

Innovative Ideen gesucht

Die Stiftung Münch hat einen Preis für herausragende Netzwerkmedizin-Konzepte ins Leben gerufen. Bewerbungsschluss ist der 15. August 2015.   weiter...

Jahresabrechnung

TK schüttet eine halbe Milliarde Euro Dividende aus

Die Techniker Krankenkasse hat 538 Millionen Euro als Dividendenzahlung an seine Mitglieder ausgeschüttet.   weiter...

Klinikmarkt

Fresenius will weiter expandieren – auch im Ausland

Der Medizinkonzern Fresenius will für einen weiteren Ausbau seiner Geschäfte zusätzliche Kliniken erwerben.   weiter...

Gesundheit Nordhessen Holding AG

Klinikum Kassel rettet der GNH die Bilanz

Klinikum Kassel

Schwarze Zahlen am Hauptstandort Kassel haben im Geschäftsjahr 2014 die Verluste in den anderen Bereichen der Gesundheit Nordhessen (GNH) aufgefangen. Zum sechsten Mal in Folge schrieb der kommunale Klinikkonzern damit schwarze Zahlen.   weiter...

Universitätsklinikum Giessen und Marburg

Mehr Gehalt für Ärzte am UKGM

Universitätsklinikum Gießen und Marburg UKGM

Die rund 1.000 weiterhin beim Land Hessen beschäftigten Ärzte des privatisierten Universitätsklinikums Gießen und Marburg (UKGM) erhalten ab Juli 2,1 Prozent mehr Gehalt. Auch die Zuschläge für Nacht- und Bereitschaftsdienste erhöhen sich.    weiter...

Labormedizin

Cinven übernimmt Labordienstleister synlab

Die Beteiligungsgesellschaft Cinven setzt ihre Einkaufstour auf dem europäischen Labormarkt fort. Nach der milliardenschweren Übernahme der französischen Labco-Gruppe erwarb Cinven nun auch die Mehrheit an der großen deutschen Laborkette synlab.   weiter...

IT

Nexus organisiert sich in eigenständigen Landesgesellschaften

Durch eine Aufstellung in fünf Landesgesellschaften und eine Konzentration der Vertriebsaktivitäten innerhalb der Länder will sich der IT-Hersteller Nexus für den Wettbewerb rüsten.   weiter...

Diabetes-Technik

Bayer verkauft Diabetes-Sparte

Deutschlands größter Pharmakonzern Bayer verkauft sein Geschäft mit Diabetes-Technik an den japanischen Partner Panasonic Healthcare. Der Kaufpreis liege bei 1,02 Milliarden Euro, teilten beide Unternehmen am Mittwoch mit.   weiter...

Umfrage

Kliniken beauftragen mehr als 50 externe Dienstleister

Jedes Hamburger Krankenhaus beauftragt im Durchschnitt mehr als 50 externe Dienstleister. Das zeigt eine Umfrage, die die Handelskammer Hamburg gemeinsam mit der Gesundheitswirtschaft Hamburg GmbH und der Hamburgischen Krankenhausgesellschaft unter Hamburger Kliniken durchgeführt hat.   weiter...

Tarifeinigung in Berlin

Vier Prozent mehr Gehalt für Charité-Ärzte

Charite Altbau Innere Medizin

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin und der Marburger Bund Berlin/Brandenburg haben sich auf Eckpunkte für einen Tarifabschluss zum TV–Ärzte Charité verständigt.   weiter...

Apetito

Catering-Konzern auf Erfolgskurs

Die Apetito Gruppe ist im Jahr 2014 erneut gewachsen. Die Umsätze stiegen um gut drei Prozent auf 774 Millionen Euro.   weiter...

Reha-Markt

Orpea übernimmt Celenus Kliniken

Die Orpea-Gruppe, ein internationaler Betreiber von Rehakliniken und Altersheimen, hat die Celenus Kliniken von der Beteiligungsgesellschaft Auctus Private Equity übernommen.   weiter...

Nexus AG

Umsatz im ersten Quartal um 22,4 Prozent gestiegen

Die auf klinische Software spezialisierte Nexus AG hat seinen Umsatz im ersten Quartal 2015 um 22,4 Prozent und das Ergebnis vor Steuern und Zinsen um 17,3 Prozent gesteigert.   weiter...

Merck

Teure Krebsforschung verhindert Höhenflug

Zwar stieg der Umsatz im ersten Quartal - getrieben vom starken Dollar - kräftig um knapp 16 Prozent im Jahresvergleich auf 3,04 Milliarden Euro. Der Gewinn im laufenden Geschäft konnte da allerdings nicht mithalten.   weiter...