TR

DRG-Update 2013

Was muss ich für eine erfolgreiche DRG-Kodierung im Jahre 2013 wissen?

Beginn: 23.11.2012 - Uhrzeit: 09:00
Ende: 23.11.2012 - Uhrzeit: 17:00
Programm:

10 Fortbildungspunkte - Bezirksärztekammer Rheinhessen

Referent:

Dr. med. Dipl.-Math. Albrecht Zaiß, Universitätsklinikum Freiburg

Einführung:

Der Dreh- und Angelpunkt für die Krankenhausfinanzierung im DRG-System ist die vollständige und korrekte Kodierung von Diagnosen und Prozeduren und die richtige Anwendung der Deutschen Kodierrichtlinien. Kodierfehler wirken sich direkt und im vollen Umfang auf das Krankenhausbudget aus. Im Zuge der Adaptation und Weiterentwicklung des selbstlernenden DRG-Systems an deutsche Verhältnisse werden auch 2013 wiederum zahlreiche Änderungen am DRG-System, an den medizinischen Klassifikationen ICD-10-GM und OPS und an den Deutschen Kodierrichtlinien vorgenommen. Unverändert gibt es in der Praxis Problemfälle bei der Kodierung und streitbehaftete Themen in der Auseinandersetzung mit dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen (MDK), die ein besonderes Augenmerk verlangen.

Zielsetzung:

Die Teilnehmer sollen alle wichtigen Änderungen des DRG-Systems 2013, der ICD-10-GM 2013, des OPS 2013 und der Deutschen Kodierrichtlinien 2012 kennen lernen, die Auswirkungen verstehen und für ihr Arbeitsumfeld anwenden können. Für häufige und wichtige Problemfälle aus der Praxis werden Lösungsmöglichkeiten diskutiert.

Seminarinhalte (Stand Juni 2012*)

- Überblick über die aktuellen Änderungen des DRG-Systems 2013
- Aktuelle Änderungen der ICD-10-GM 2013
- Aktuelle Änderungen des OPS 2013
- Aktuelle Änderungen der Deutschen Kodierrichtlinien 2013
- Aufgaben, Fragen und Antworten zu Kodierproblemen, Diskussion von besonderen Problemfällen aus
der eigenen Praxis des Referenten bzgl. Kodierung und MDK-Prüfung. (Die eigenen Fälle müssen
vorab per E-Mail an den Referenten übermittelt werden.)

Die Seminarinhalte werden im Zuge der Veröffentlichungen von G-DRG relevanten Unterlagen selbstverständlich ständig aktualisiert.

Zielgruppe:

Das Seminar wendet sich an Medizincontroller, DRG-Beauftragte und DRG-Dokumentare. Vorausgesetzt werden Kodiererfahrung und Kenntnisse in den aktuell eingesetzten Versionen für ICD-10-GM, OPS, Deutsche Kodierrichtlinien, DRG-System und FPV.

Preise: 540,- Euro zzgl. gesetzlicher Merhwertsteuer
Veranstaltungs-Homepage: http://www.rsmedicalconsult.com
Veranstaltungsort: Hilton Hotel Mainz
Rheinstraße 68
55116 Mainz
Deutschland

Kontakt:
Dipl.-Kffr. Roswitha Scheidweiler
Frauenberg 1
97980 Bad Mergentheim
Deutschland

  Telefon: 07931/52612
Fax: 07931/561 226
E-Mail: Internet: http://www.rsmedicalconsult.com