Anzeige
8.HealthCare.IT Camp

PlanOrg Informatik präsentiert neues Krankenhaus Informationssystem (KIS)

Innovationen beim 8.HealthCare.IT Camp – BI.healthcare 3.0 und principa.kis on FHIR.

Dr. Andreas Orth

Robin Reich

Dr. Andreas Orth, Geschäftsführer der PlanOrg Informatik GmbH

8. HealthCare.IT Camp

Robin Reich

8. HealthCare.IT Camp der PlanOrg Informatik GmbH

PlanOrg

Robin Reich

Raum für Diskussion und Austausch mit Kunden und Interessenten in separatem Conventionbereich.

Eine „Zeitreise“ wolle sein Unternehmen mit seinen Kunden antreten, versprach der Gründer und Gesellschafter der PlanOrg Informatik GmbH, Dr. Andreas Orth, zum Auftakt des diesjährigen 8. Healthcare IT-Camps in Kassel. Der Jenaer Spezialist für Business-Intelligence- sowie MVZ- und Kliniklösungen feiert in diesem Jahr sein zwanzigjähriges Jubiläum – und das mit zwei Premieren: PlanOrg präsentierte die dritte Generation seiner BI-Lösung „BI.healthcare“ und erntete bei den Anwesenden Applaus und Zustimmung.  

Als wäre dies nicht genug, wird PlanOrg künftig auch im Markt der Klinik-Informationssysteme (KIS) neue Akzente zu setzen: Das „principa.kis“ als neuestes Produkt der „principa HealthCare Plattform“ setzt einen starken Fokus auf die digitale Unterstützung der klinischen Prozesse und eine hohe Interoperabilität. Aufbauend auf neuesten technologischen Standards ist principa in der Lage, moderne, innovative Gesundheitsanwendungen und -Technologien mit geringem Aufwand zu integrieren. Dies ist ein großer Vorteil mit Blick auf die zunehmende Vernetzung im Gesundheitsmarkt und vor allem die Veränderungen durch die fortschreitende Digitalisierung im Gesundheitswesen: „Principa.kis ist das erste Krankenhausinformationssystem im deutschen Markt, das den HL7 FHIR-Standard komplett abbildet,“ sagte Andreas Orth den Zuhörern aus Management und IT von Krankenhäusern und überregionalen MVZs.

Neue Lösung praxisnah

Wie praxisnah die neue Lösung ist, zeigt sich in Zusammenarbeit mit dem Pflege-Expertensystem CareIT des NursIT-Institute. Dabei wird die innovative, mobile und FHIR-basierte Software für Pflegefachkräfte im Krankenhaus über FHIR-Ressourcen und – Repository komplett in das „principa.kis“ integriert. Damit können beide Systeme – quasi „plug&play“ – die gemeinsamen Daten und Funktionen über das gesamte KIS nutzen.

„So werden beispielsweise Messwerte, die in der mobilen Pflegesoftware am Patientenbett dokumentiert werden, unmittelbar auch in der Patientenkurve von „principa.kis“ angezeigt. Und geplante Pflegemaßnahmen können mit der gesamten Terminplanung des „principa.kis“ abgeglichen und bei Terminkollisionen entsprechend umdisponiert werden. PlanOrg´s neues Krankenhausinformationssystem ermöglicht es den Kliniken, wieder selbst zu entscheiden, welche modernen Subsysteme angebunden werden – und dies mit geringerem Aufwand und geringeren Kosten, jedoch der besten Integration – „principa.kis on FHIR“.

Vorträge zum Thema „Künstliche Intelligenz in der Medizin“

„Die Digitalisierung – und mit ihr der Einsatz von künstlicher Intelligenz sowie die immer schnellere Verarbeitung großer Datenmengen – wird Behandlungsprozesse im Krankenhaus neu definieren,“ ist Orths Kollege, Reiner Niehaus überzeugt. Zu dem sicher aufsehenerregenden Launch des „pricipa.kis“ auf dem HealthCareIT. Camp bot die Veranstaltung auch hochkarätige Vorträge, beispielsweise zum Thema „Künstliche Intelligenz in der Medizin.“

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren