Hygiene

Kupfer gegen Keime - Feldversuch in Klinik

In Krankenhäusern können Türgriffe und Lichtschalter aus dem Metall helfen, die Verbreitung gefährlicher Erreger einzudämmen.

Das hat ein Feldversuch in der Asklepios Klinik Hamburg-Wandsbek bestätigt, wie Chefarzt Prof. Jörg Braun am Dienstag berichtete. Griffe und Schalter aus Kupfer könnten "eine sinnvolle Ergänzung zu bestehenden Hygienemaßnahmen wie der Händedesinfektion" sein. In der Klinik konnte die Zahl der Bakterien, die gegen Antibiotika resistent sind, bei dem Praxistest um ein Drittel verringert werden.

Es handele sich bisher aber nur um einen Trend, der noch genauer untersucht werden müsse, betonte Braun.

  • Schlagwörter:
  • Hygiene
  • Türgriffe

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren