BHE-Fachkongress

Sicherungstechnik in Krankenhäusern gefragter denn je

Das Thema Sicherheit erfährt in Krankenhäusern und Pflegebetrieben eine zunehmende Bedeutung.

Dies zeigt auch der große Erfolg des ersten BHE-Fachkongresses "Sicherheitskonzepte für Krankenhäuser und Pflegebetriebe", der am 26./27. Mai 2009 in Fulda stattfand. 270 Teilnehmer konnten vor Ort begrüßt werden. Die Kombination aus hochkarätigen Vorträgen und spezialisierten Ausstellern bot Anbietern und Nachfragern von Sicherheitskonzepten für Krankenhäuser und Pflegebetriebe ein optimales Umfeld um sich weiterzubilden und Kontakte zu knüpfen.

Verantwortliche in Krankenhäusern freuten sich über den neuen thematischen Schwerpunkt im Kongress-Angebot des BHE ebenso wie Facherrichter, Planer, Ingenieure, Hersteller, Entscheider in Baubehörden und Versicherer.

Zwei Vortragsblöcke mit hochinteressanten Themen stellten die Teilnehmer vor die Qual der Wahl. So zeigte Jürgen Schreiber, Tiroler Landeskrankenanstalten GmbH, Innsbruck in seinem Vortrag auf, wie der Einsatz von Sicherungstechnik zur Kostenreduzierung in Krankenhäusern und Pflegebetrieben beitragen kann. Die Besonderheiten des Brandschutzkonzeptes der Medizinischen Hochschule Hannover präsentierte Rainer Jabs. Selbstverständlich standen auch Themen wie Sprachalarmierung oder Flucht- und Rettungswege in Krankenhäusern und Pflegebetriebe auf dem Vortragsprogramm.

  • Schlagwörter:
  • Technologie
  • BHE-Fachkongress
  • Sicherungstechnik
  • Krankenhäuser

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren