Georg Thieme Verlag KG
kma Online

WahlKrankenhausverband Essen bekommt neuen Vorstand

Der Vorstand des Krankenhausverbands Essen tritt ab sofort in veränderter Konstellation zusammen. Hubert Brams und Dr. Cornelia Sack bleiben Vorstände. Hans-Dieter Weigardt stößt nach seiner Wahl neu zum Gremium.

Vorstand des Krankenhausverbands Essen
response Fotografie

Der Vorstand des Krankenhausverbands Essen setzt sich neu zusammen: Hubert Brams, Dr. Cornelia Sack und Hans-Dieter Weigardt (v.l.n.r. )

Der Vorstand des Krankenhausverbands Essen setzt sich neu zusammen. Als Vorsitzende wurden Diplom-Ökonom Hubert Brams, seit 2019 Geschäftsführer der Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel gGmbH, und Dr. Cornelia Sack, Geschäftsführerin des St. Josef Krankenhauses (SJK) Werden bestätigt. Frisch zum Vorstand stößt Hans-Dieter Weigardt, Geschäftsführer der KEM Evangelische Kliniken Essen-Mitte gGmbH.

Eines der wesentlichen Ziele des Krankenhausverbandes Essen ist es, die Stadt Essen als starken Gesundheitsstandort zu etablieren und weiter auszubauen. In Abstimmung mit den einzelnen Häusern unterstützt der Verband die medizinische und pflegerische Versorgung von Patientinnen und Patienten. Darüber setzt er sich dafür ein, zukunftsorientierte Strukturen zu schaffen. Dazu arbeitet der Verband laut eigenen Angaben an einer gut vernetzten Krankenhauslandschaft mit mehr Spezialisierungen, hoher Behandlungsqualität und innovativen Konzepten.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!