KLIK-Projekt

Leitfaden hilft Kliniken, Betriebskosten zu senken

Ein neuer Online-Leitfaden zeigt, wie sich deutsche Krankenhäuser am Klimaschutz beteiligen und gleichzeitig  ihre Betriebskosten senken können. Er resultiert aus dem KLIK-Projekt, an dem sich 50 Kliniken beteiligt haben.

Im Rahmen von KLIK (Klimamanager für Kliniken) haben die Teilnehmer während der Laufzeit von 2014 bis 2016 Energiemaßnahmen umgesetzt. Das Projekt von Bund Berlin und der Stiftung viamedica wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert. Der neue Leitfaden stellt jetzt vielseitige Umsetzungsbeispiele vor, damit Kliniken und Reha-Einrichtungen von den Erfahrungen aus dem Projekt profitieren können. Er zeigt Einsparpotenziale und erklärt, welche Schritte möglich sind, um Kliniken energieeffizient zu gestalten.

"Er ist eine Anleitung für den Aufbau eines klinikinternen Netzwerks und bereitet die Informationen auch für nicht-technisches Personal auf", sagt Projektleiterin Annegret Dickhoff vom Bund. "Entscheidungsträger erhalten Hinweise, um einen Betrieb unter nachhaltigen Gesichtspunkten zu realisieren und Energiekosten zu senken." Zudem werde beschrieben, welche Aufgaben die Klimamanager übernehmen, welche Personengruppen für die Tätigkeit am besten geeignet sind und wie hoch die möglichen Einsparpotenziale sind. Der Leitfaden ist hier online verfügbar.

Die Partner führen KLIK auch in 2017 weiter. Kliniken können dann von dem Netzwerk profitieren, in Schulungen Klimamanager qualifizieren lassen und in Workshops Energiesparmaßnahmen planen.

  • Schlagwörter:
  • KLIK
  • Klimamanager für Kliniken
  • BUND
  • Stiftung viamedica
  • Klimaschutz
  • Energieeinsparung

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren