Georg Thieme Verlag KG
Anzeige

Endlich wieder persönlich netzwerkenmed.Logistica geht am 11. & 12. Mai 2022 live an den Start

Nach der digitalen Ausgabe im Corona-Jahr 2021 zeigt die med.Logistica wieder Präsenz: Am 11. und 12. Mai 2022 geht die Leipziger Fachmesse live an den Start.

med.Logistica 2022
Messe Leipzig
Bosch Smart Hospital med.Logistica
Messe Leipzig/Uwe Frauendorf
VR Brille med.Logistica
Messe Leipzig/Uwe Frauendorf

Als einzige Veranstaltung in Deutschland, die sich umfassend den Themen Logistik und Prozessmanagement im Krankenhaus widmet, stellt die med.Logistica alle Facetten der Prozessoptimierung in den Mittelpunkt – von der Beschaffung über den innerbetrieblichen Personen-, Material- und Informationsfluss bis zur Entsorgung. Rund 80 Vorträge, Seminare und Workshops stehen im Kongressprogramm und liefern ein umfassendes Update zu den wesentlichen Themen und Trends der Branche. In der Fachausstellung zeigen mehr als 80 Unternehmen ihre neuesten Lösungen.

Anhand von Best-Practice-Beispielen wird demonstriert, wie sich Prozesse unter anderem im Bereich von OP-Logistik, Patienten-Logistik, Arzneimittel-Logistik sowie AEMP-Logistik effizienter gestalten lassen – mit dem Ziel, die Wirtschaftlichkeit zu steigern und die Versorgung der Patienten stetig zu verbessern.

Neu im Kongressprogramm: BASIC LINE

Mit der neuen Workshop-Reihe BASIC LINE feiert ein besonders praxisorientiertes Format seine Premiere auf der med.Logistica. Sechs ausgewählte Bereiche der Krankenhauslogistik werden aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet, um einen umfassenden Einblick in das jeweilige Thema zu bieten und fundierte Lösungen vorzustellen. Das Spektrum erstreckt sich von Modul- sowie Speisenversorgung über Stammdatenmanagement, Unit Dose und Fallwagenlogistik bis zu Ortungssystemen.

Künstliche Intelligenz

Zu den Schwerpunkten im Kongressprogramm gehört die Frage, welche Veränderungen die Künstliche Intelligenz in die Krankenhäuser bringt. So werden im Themenbereich Patientenlogistik unter anderem Kennzahlen aus einem Pilotprojekt zur KI-basierten Planung von Intra-Hospital-Transporten vorgestellt.

Podium für Nachhaltigkeit

Prozesse in der Krankenhauslogistik nachhaltiger zu gestalten, gehört ebenfalls zu den Schwerpunkten. So widmet sich die Podiumsdiskussion „Engpassmanagement und Lieferabrisse: Wie kommen wir zu nachhaltigen Lieferketten?“ dem ganzheitlichen Beschaffungsmanagement.

Zusätzliches Know-how wird im Forum vermittelt, beispielsweise zu smarter Patientenkommunikation und Entlastung der Pflege durch eine gut funktionierende Krankenhauslogistik.

Premiere mit Synergieeffekt

Das AWT-Seminar erweitert das Angebot der med.Logistica. Bereits seit 1986 richtet das von Klinikern für Kliniker gegründete zweitägige Seminar seinen Fokus auf den automatischen Warentransport im Krankenhaus zur Versorgung mit Gütern wie Patientenessen, Medikamenten, Operationsmaterialien oder Wäsche sowie zur Entsorgung von Wert- und Reststoffen. Rund 20 Vorträge werden für die kommende Veranstaltung erwartet. Bisher fand das AWT-Seminar alle zwei Jahre an wechselnden Standorten statt, zuletzt am Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt.

Weitere Infos unter https://www.medlogistica.de/besuchen

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!