Medizin

Integrierte Versorgung

Chronische Kopfschmerzen verändern das Gehirn

Die Spuren, die sie dort hinterlassen, sind mit der Zeit immer schwerer zu löschen. "Besteht ein Kopfschmerz über mehr als fünf Jahre, können die Betroffenen kaum wieder ganz schmerzfrei werden", sagt Professor Hans-Christoph Diener, Direktor der Essener Universitätsklinik für Neurologie, in der aktuellen Ausgabe des Magazins BRIGITTE WOMAN. Weiterlesen

Gewebegesetz

Organspenden sind zurückgegangen

Wie die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) in Frankfurt berichtete, wurden im vergangenen Jahr bundesweit nach vorläufigen Zahlen 1.198 Menschen nach ihrem Tod Spenderorgane entnommen. Das waren 8,8 Prozent weniger als 2007. Weiterlesen