kma Online
Seelenlage stabil

Seit 30 Jahren gibt es keinen Anstieg seelischer Erkrankungen

Die Häufigkeit seelischer Störungen nimmt offenbar nicht zu - entgegen einer verbreiteten Annahme.

In den westlichen Industriegesellschaften ist es in den vergangenen 30 Jahren zu keinem Anstieg gekommen, berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Längsschnittstudie von Wissenschaftlern der Universität Münster. Bei dieser Studienart wird der Gesundheitszustand der Teilnehmer über viele Jahre erhoben, nicht zu einem einzelnen Zeitpunkt. Dass ein deutlicher Zuwachs psychiatrischer Therapien zu verzeichnen sei, liege an der steigenden Sensibilität für seelische Störungen, meinen die Wissenschaftler.

  • Schlagwörter:
  • Seelische
  • Erkrankungen
  • Psychisch

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren