kma Online

Medizintechnik

Hybrid-Operationssäle

Trend geht zum mobilen Hybrid-OP

Der hybride Operationssaal ist in aller Munde. Grund genug, den derzeitigen Entwicklungsstand und die Vorteile der neuen Technik zu beleuchten. Welche Neuerungen kann man in Zukunft erwarten, und was sollten Klinikmanager bei der Planung beachten? Diese Fragen hat kma Sven Seifert vom Klinikum Chemnitz gestellt. Weiterlesen

Friedrich-Wingert-Stiftung

Medizininformatikpreis über 5.000 Euro verliehen

Auf der conhIT wurde ein Student der Uni Lübeck mit dem Medizininformatikpreis ausgezeichnet, der von der Friedrich-Wingert-Stiftung ausgeschrieben wird. Jährlich fördert die Stiftung bis zu zehn Studenten mit einem mit 5.000 Euro dotierten Stipendium für Innovationsprojekte im Gesundheitswesen, die im Kontext zur Medizininformatik und Linguistik... Weiterlesen

Ultraschallchirurgie

Teamwork im OP

Immer mehr Medizintechnikhersteller vereinen die Funktionen einzelner Geräte in Hybridsystemen. Das gilt auch für den hochfokussierten Ultraschall. Er lässt sich nicht nur mit der Magnetresonanztomographie (MRT) verbinden, sondern sogar mit einem Elektroskalpell. Das bietet den Anwendern gleich vier Funktionen in einem Gerät. Weiterlesen

OP-Prozessoptimierung

Elektronische Dirigenten für den OP

Die IT ist aus dem Operationssaal nicht mehr wegzudenken. Sie orchestriert die Arbeitsabläufe des OP-Personals, sorgt für eine optimale Vernetzung der Geräte und für die bessere Auslastung der Operationssäle. Das Surgical Process Institute aus Leipzig bietet sogar ein System, das die Chirurgen aktiv durch den Operationsprozess führt. Weiterlesen

Prozessoptimierung

Die Orchestrierung des OP-Betriebs

Zeit ist Geld, das gilt auch für den Operationssaal – schließlich kostet eine durchschnittliche OP-Minute 25 Euro. Trotzdem läuft dort in vielen Kliniken nicht alles rund. kma hat mit Christian Heitmann, Leiter des Bereichs Healthcare der Managementberatung ZEB, über Prozessoptimierung, ungenutzte Potentiale und die Zukunft der Digitalisierung im... Weiterlesen

Universität Jena

Forscher testen Titan als Bakterienkiller

Im Kampf gegen Krankenhausinfektionen nehmen Jenaer Wissenschaftler das Material von künstlichen Hüft- und Kniegelenken ins Visier. Die Universität Jena und das Hans-Knöll-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie haben dazu ein Forschungsprojekt gestartet. Weiterlesen

Herzmedizin

Tavi ersetzt OP bei Älteren

Von allen Patienten, die 2014 isoliert an der Aortenklappe behandelt wurden, erhielten 69 Prozent der über 70-jährigen, 89 Prozent der über 80-jährigen und 99 Prozent der über 90-jährigen eine Transkatheter-Aortenklappen-Implantation (Tavi). Weiterlesen