kma Online

Medizintechnik

Röntgenkongress

Der Radiologe als Informationsbroker

Mitte Mai findet der 96. Deutsche Röntgenkongress in Hamburg statt. Gerhard Adam, der Kongresspräsident und Direktor der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie des UKE, sprach mit kma über technische Neuentwicklungen und die Rolle des Radiologen in der deutschen Kliniklandschaft. Weiterlesen

Fusionsbildgebung

Hybrid ist Trend

Hinter hybriden Bildgebungssystemen steckt der Gedanke, das Beste aus zwei Welten zu kombinieren. Geräte wie PET-CT und PET-MRT gehören heute schon zum Klinikalltag. Aber auch die Fusionen von MRT mit hochfokussiertem Ultraschall oder der Strahlentherapie bergen viele Möglichkeiten. Weiterlesen

Sonografiesysteme

Ultraschall für die Handtasche

Die Ultraschalltechnik hat in jüngster Zeit viele interessante Neuerungen zu bieten. Neben den High-End-Geräten gibt es heute Kompaktsysteme, die speziell auf die Bedürfnisse der Notfallmedizin ausgelegt sind. Selbst kabellose Ultraschallköpfe sind möglich. Weiterlesen

Hybridsystem

PET-CT ohne Unterbrechung

Auf dem Kongress der Europäischen Gesellschaft für Radiologie (ECR) in Wien hat Siemens Healthcare ein neues PET-CT- Gerät präsentiert, das bei Untersuchungen ganz ohne „Stop-and-go“-Verfahren auskommt. Weiterlesen

Augmented Reality

Brille zeigt Blutgefäße

Mit der Augmented Reality-Brille „Moverio BT-200“ liefert Epson bereits die zweite Generation seiner transparenten Smart-Brille, die nur halb so groß und um 60 Prozent leichter ist als das Vorgängermodell. Sie vermittelt den Anwendern ein Sichtfeld von bis zu 812 Zentimetern Breite in HD-Auflösung. Weiterlesen

Endoskopie

Optische Quantensprünge

Die technischen Fortschritte in Sachen Auflösung von Videobildern sind immens. Auch im Krankenhaus hat die HD-Technik die Bildgebung revolutioniert, schließlich liefert eine höhere Auflösung den Ärzten deutlich schärfere Aufnahmen. Das gilt auch für die Endoskopie. Weiterlesen

Chirurgiekongress

„Die Heilkunde bedarf der Autonomie des Chirurgen“

Ab Ende April findet in München zum 132. Mal der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) statt. Neben Workshops und Vorträgen zu Innovationen und neuen Verfahren steht dieses Mal auch die Standortbestimmung der chirurgischen Heilkunst auf dem Programm. Wir haben im Vorfeld mit dem Präsidenten des DGCH, Peter M. Vogt, gesprochen. Weiterlesen

Klinikbetten

Das Bett als Therapeut

Während Krankenhausbetten früher nur Liegekomfort boten, sind sie heute hochtechnisiert. Sie lassen praktisch kein Bedürfnis unbefriedigt und können weit mehr, als nur für gesunden Schlaf zu sorgen. Weiterlesen

Robotik

Der Reha-Roboter

Heutzutage wird die Arbeit der Bewegungstherapeuten in Kliniken und Reha-Einrichtungen von diversen technischen Hilfsmitteln unterstützt. In Zukunft könnte ihnen dafür sogar ein Roboter zur Seite stehen, der einige Aufgaben komplett selbst übernimmt. Erste Ansätze dafür gibt es schon. Weiterlesen