Gesundheitspolitik

40. Deutscher Krankenhaustag auf der MEDICA

Im Rahmen der MEDICA findet der 40. Deutsche Krankenhaustag mit Vertretern aus der Politik in Düsseldorf statt.

Thomas Reumann

Foto: Messe Düsseldorf

Landrat Thomas Reumann (DKG), Vorsitzender der Gesellschaft Deutscher Krankenhaustag, auf der MEDICA 2016.

In drei Wochen werden durch die Bundestagswahl die gesundheitspolitischen Weichen für die kommenden vier Jahre neu gestellt. Doch auf welche ordnungspolitischen Vorgaben muss sich der stationäre Sektor in der bevorstehenden Legislaturperiode einstellen? Welche Konzepte verfolgen die unterschiedlichen Parteien? Und was können die Kliniken tun, um sich langfristig optimal aufzustellen?

Klinikvertreter und Bundespolitik werden im Rahmen der Auftaktveranstaltung des 40. Deutschen Krankenhaustages die möglichen Auswirkungen der Bundestagswahl auf den Kliniksektor und die Erwartungen der Krankenhäuser für die nächste Legislaturperiode diskutieren. "Krankenhäuser in einer neuen Zeit." - so lautet das Generalthema des Kongresses, der vom 13. bis 16. November 2017 im Rahmen der weltweit größten Medizinmesse MEDICA in Düsseldorf stattfindet.

Die Besucher können sich an den vier Kongresstagen einmal mehr auf spannende Debatten mit hochkarätigen Referenten aus Politik, Kliniken, Krankenkassen und Wissenschaft freuen. Der diesjährige Kongresspräsident wird Thomas Reumann, zugleich Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), sein.

Ein zentraler Themenschwerpunkt des Kongresses ist die zunehmende Digitalisierung des Gesundheitswesens. Patienten wollen nicht nur eine moderne Ausstattung der Kliniken, sondern auch digitale Dienstleistungen. Arztbriefe, Termine und Informationsmaterialien werden als digitale Medien auf den mobilen Geräten der Patienten erwartet. Und zugleich stehen die Kliniken vor den Fragen der Sicherheit digitaler Anwendungen. Experten und Praktiker werden im Rahmen des "Krankenhaus-Träger-Forums" am zweiten Kongresstag über aktuelle Entwicklungen und zukünftige Trends berichten.

Als zentrales Informations- und Diskussionsforum führt der Kongress die verschiedenen im Krankenhaus tätigen Berufsgruppen zusammen und bietet die Möglichkeit, in gesundheitspolitischen und praxisorientierten Vorträgen über die spezifischen Herausforderungen der jeweiligen Bereiche zu diskutieren. Die Veranstalterin, die Gesellschaft Deutscher Krankenhaustag (GDK), erwartet an den vier Kongresstagen über 1.600 Besucher aus Klinik und Gesundheitspolitik.

 

Weitere Informationen gibt es unter: www.deutscher-krankenhaustag.de

  • Schlagwörter:
  • Deutscher Krankenhaustag
  • Medica
  • Digitalisierung
  • Gesundheitswesen

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren