Philips GmbH Market DACH

Philips vernetzt Daten, Technologien und Menschen

Die Medizin macht täglich Fortschritte. Damit steigen auch die Anforderungen. Gefragt sind neue Wege der Zusammenarbeit. Bei Philips entwickeln wir integrierte Lösungen, die Menschen, Technologien und Daten zusammenbringen.

Gemeinsam mit Kunden und Partnern treiben wir Innovationen im Gesundheitssystem voran. Denn Gesundheit hört nicht an Abteilungs- oder Sektorengrenzen auf. Das muss auch für die Versorgung gelten.

philips.de/grenzenlos

Eine neue Dimension des Premium-Ultraschalls: Philips präsentiert EPIQ Elite auf dem ECR

Royal Philips läutet eine neue Ära im Ultraschall ein. Auf dem European Congress of Radiology (ECR) in Wien hat das Gesundheitsunternehmen EPIQ Elite erstmals öffentlich vorgestellt. EPIQ Elite vereint innovative Sonden- und Bildverarbeitungstechnologien, Workfloweffizienz und intuitiven Bedienkomfort in einer Premium-Plattform für die Radiologie, die Gefäßmedizin und die allgemeine Bildgebung.

EPIQ Elite sorgt durch innovative 3D/4D-Bildgebung für ein Plus an diagnostischer Sicherheit und Schnelligkeit.

Philips EPIQ Elite ist eine Premium-Ultraschallplattform für die Radiologie, die Gefäßmedizin und die allgemeine Bildgebung.

Mit XL14-3 bringt Philips die weltweit erste xMatrix-Linearsonde auf den Markt.

Bei immer mehr Indikationen ist der Ultraschall inzwischen das bildgebende Verfahren der Wahl. „Mit EPIQ Elite bringen wir eine wegweisende Plattform auf den Markt, die auf maximale Sicherheit und Schnelligkeit bei anspruchsvollen Anwendungen ausgelegt ist und dazu beiträgt, die Grenzen der Sonographie kontinuierlich zu erweitern. Besonders stolz sind wir auf unsere erste speziell für die Gefäßdiagnostik maßgeschneiderte Ultraschall-Lösung", sagt Bastian Werminghoff, Director Business Group Ultrasound Philips DACH.

Weltweit erste xMATRIX-Linearsonde für die Gefäßdiagnostik

270.000 Mal pro Jahr – das heißt alle zwei Minuten – ereignet sich in Deutschland ein Schlaganfall. Die zerebrovaskuläre Erkrankung ist weltweit die zweithäufigste Todesursache und einer der Hauptgründe für Behinderungen im Erwachsenenalter.1 Etwa 10 bis 20 Prozent aller Schlaganfälle sind mit atherosklerotischen Läsionen der extrakraniellen Arteria carotis assoziiert. Mit der weltweit ersten xMatrix-Linearsonde XL14-3 verbessert EPIQ Elite nicht nur die von der S3-Leitlinie empfohlene sonographische Diagnostik und Verlaufsbeobachtung extrakranieller Carotisstenosen2, sondern eröffnet durch die innovative 3D/4D-Bildgebung auch bei zahlreichen anderen vaskulären Fragestellungen neue Möglichkeiten.

xPlane lässt Bildebenen miteinander verschmelzen

Die XL14-3 xMatrix-Sonde erzeugt Bilder von herausragender Qualität, durch die der Anwender Gefäßwände scharf abgrenzen und die für eine zerebrale Ischämie prädiktive Plaquemorphologie sowie intraluminale Thromben zuverlässig erfassen kann. Die exklusive Philips xPlane-Bildgebung verkürzt die Untersuchungszeit um bis zu 20 Prozent3 und liefert wertvolle Zusatzinformationen. „Die simultane Darstellung der longitudinalen und transversalen Bildebene mithilfe von xPlane sowohl im B-Bild als auch in der farbcodierten sowie in der pw-Doppler-Duplexsonographie erlaubt eine exakte anatomische Orientierung, ausgezeichnete Unterstützung bei sonographisch gesteuerten Interventionen und eine genaue Positionierung des Doppler Sample volume“, erklärt Prof. Dr. med. Daniel Staub, Chefarzt der Klinik für Angiologie am Universitätsspital Basel. Die zusätzliche iSlice-Funktion gibt Aufschluss über die Konfiguration und Zusammensetzung von Plaques. „Außerdem ist es möglich, durch die 3D-Flussdaten (4D) einen Gefäßausguss zu erhalten, der die luminale Anatomie präsentiert, was insbesondere bei Stenosen von klinischem Nutzen ist“, so Prof. Staub.

Aus 10 mach 1: Einfacher geht Workflow kaum

Was früher zehn Schritte erfordert hat, braucht mit EPIQ Elite nur noch einen.4 Das unter ergonomischen Gesichtspunkten entwickelte Workflow-Konzept zeichnet sich durch eine intuitive Touchscreen-Oberfläche aus, die sich mit den gängigen Smartphone- und Tablet-Gesten wie Tippen, Wischen und Zoomen komfortabel bedienen lässt. Selbsterklärende Icons leiten den Anwender sicher durch das Menü.

Eintauchen in eine neue Bildwelt

EPIQ Elite ist mit einem 24 Zoll-HD MAX-Monitor erhältlich, der ein bisher unerreichtes Maß an immersiver Visualisierung ermöglicht. Er bietet eine Farbtiefe von 10-Bit für die optimale Abstufung von einer Milliarde Bildschirmfarben. Besonders tiefe Schwarzwerte dienen der Differenzierung feinster Graunuancen. Ein weiterer Vorteil ist der sehr weite Betrachtungswinkel von 190 Grad.

Weitere Informationen: www.philips.com/Epiq-Elite

1 Gesundheit in Deutschland 2015, Kapitel 2.3.2
2 S3-Leitlinie zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge der extracraniellen Carotisstenose, Kap. 7.3.1
3 Anwenderbefragung vom 10. September 2018
4 Ebd.


01.03.2019