Philips GmbH Market DACH

Philips vernetzt Daten, Technologien und Menschen

Die Medizin macht täglich Fortschritte. Damit steigen auch die Anforderungen. Gefragt sind neue Wege der Zusammenarbeit. Bei Philips entwickeln wir integrierte Lösungen, die Menschen, Technologien und Daten zusammenbringen.

Gemeinsam mit Kunden und Partnern treiben wir Innovationen im Gesundheitssystem voran. Denn Gesundheit hört nicht an Abteilungs- oder Sektorengrenzen auf. Das muss auch für die Versorgung gelten.

philips.de/grenzenlos

Neu im Markt: Philips Lösung für das Management komplexer klinischer IT-Strukturen

Neue IT-Plattform IntelliSpace Enterprise Edition auf der DMEA vorgestellt

ISEE ist im deutschen Markt in einer ersten Version verfügbar. In den USA ist ISEE bereits mehrfach installiert und befindet sich dort im klinischen Einsatz.

Wie geht es mit der digitalen Transformation des Gesundheitswesens voran, ist die Frage, die auch in diesem Jahr wieder die medizinische Fachwelt auf der DMEA beschäftigt. Philips begleitet seit Jahren Gesundheitsversorger auf dem Weg in das digitale Zeitalter und zeigt auf Europas wichtigster Gesundheits-IT Veranstaltung vom 9. bis 11. April in Berlin seine Antwort auf diese Frage mit einem breiten IT-Portfolio für das vernetzte Krankenhaus. Ganz neu in der IT-Familie ist die IntelliSpace Enterprise Edition (ISEE). Mit ihr kann die immer komplexer werdende IT-Landschaft in Krankenhäusern harmonisiert und einfacher betrieben werden und sie ist als skalierbare Lösung in der Lage, sich verändernden klinischen Strukturen anzupassen.

Für präzise Diagnose und Therapieentscheidungen sind IT-Lösungen nötig, die sich konsequent an den Bedürfnissen der Anwender orientieren. So gibt es heute für fast jede Fachdisziplin spezifische IT-Systeme. Diese sollten möglichst interoperabel, zu jeder Zeit stabil laufen und Datensicherheit gewährleisten. „Die Komplexität, mit der im Krankenhaus die IT betrieben werden muss, nimmt rapide zu. Eine zunehmende Herausforderung für die IT-Abteilung in Krankenhäusern, in denen zu allem Überfluss auch oft der noch vielzitierte Fachkräftemangel herrscht“, fasst Christian Neumann, Business Manager ISEE, Philips GmbH Market DACH (Deutschland, Österreich und Schweiz), die Beweggründe für die Entwicklung der neuen Lösung IntelliSpace Enterprise Edition zusammen. „Das Programm ISEE besteht im Kern darin, diese Insellösungen, die in der immer weiterwachsenden IT-Landschaft nebeneinander herlaufen, auf einer gemeinsamen Plattform zu bündeln und diese mit einem allumfassenden Managed-Service-Angebot auszustatten“, so Neumann weiter.

Diese Konsolidierung hat diverse Vorteile. Ein zentraler Philips Ansprechpartner koordiniert die applikatorische und technische Betreuung, initiiert kontinuierliche Systemanpassungen für die IT-Lösungen der Plattform und sorgt für durchgängige Systemverfügbarkeit. Auch State of the Art-Datensicherheit, inklusive Remote Monitoring sowie zentralem OS Patching, Anti-Virusmanagement, zentralem Datenbackup- und Recoverymanagement, gehören zum Managed Service dazu. Ein weiterer Vorteil: Die Abrechnung findet nur nach tatsächlicher Nutzung statt. Das erlaubt transparente und klar planbare Gesamtkosten.

Wie die ISEE am Ende aussieht, ist höchst individuell und kann mit Hilfe einer Bedarfs- und Angebotsanalyse ermittelt werden. Integration und Installation erfolgen auf einer skalierbaren Plattform, bei Bedarf können also weitere IT-Lösungen addiert werden.

In den USA wurde ISEE bereits mehrfach installiert und befindet sich dort im klinischen Einsatz. Das CarolinaEast hat ISEE im Herbst 2018 installiert. Die Plattform vernetzt dort die klinischen Prozesse, Abteilungen und verschieden Standorte. Auch auf dem deutschen Markt ist ISEE in einer ersten Version verfügbar.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

09.04.2019