kma Online

Preisträger nominieren

Das besondere Wirken als Manager des Jahres wird gekennzeichnet durch ein nachhaltiges und innovatives Handeln, d.h. es wurden Produkte/Lösungen/Konzepte entwickelt oder wegweisende Projekte erfolgreich umgesetzt, welche für die Branche modellhaft sind. Im Idealfall hat die Persönlichkeit durch ihr Wirken ein Alleinstellungsmerkmal für die jeweilige Institution erreicht. Der Manager des Jahres hat Vorbildcharakter für andere Manager.

Der Senkrechtstarter sollte zum Zeitpunkt der Auszeichnung das 35. Lebensjahr nicht überschritten haben (max. 40 Jahre). Er zeichnet sich aus durch persönliche Reife, hohe Verantwortungsbereitschaft und einen außergewöhnlichen Karriereweg. Ein Senkrechtstarter hebt sich hervor durch kreative Lösungsansätze sowie eine erfolgreiche und ggf. auch unkonventionelle Umsetzung dieser.

Der Manager des Jahres und der Senkrechtstarter sollen aus folgenden Bereichen kommen: Kliniken und Krankenhäuser, Industrie, öffentliche Institutionen wie Krankenkassen oder institutionalisierten Gremien, Politik, Verbände und Vereinigungen, ärztliche Positionen, Lehre und Forschung sowie alle formalisierten Zusammenschlüsse und Arbeitsinitiativen, die die Entwicklung der Gesundheitswirtschaft und der dort aktiven Elemente unterstützen.

Hinweis: Die Nominierung für den Thieme Management Award 2019 ist abgeschlossen.

Gerne können Sie uns nächstes Jahr wieder einen oder auch mehrere Preisträger für den Thieme Management Award vorschlagen. Das Formular zur Nominierung wird dann wieder auf dieser Seite bereitgestellt.