Hauptstadtkongress

Spahn weist Datenschutz-Kritik bei E-Patientenakte zurück

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat Kritik am Datenschutz bei der geplanten elektronischen Patientenakte zurückgewiesen. "Der Datenschutz ist nicht löchrig. Der Patient entscheidet selbst, welcher Arzt Einblick in seine Patientenakte hat", sagte Spahn am Mittwoch beim "Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit" in Berlin. Weiterlesen

Freistellung

Bluttest-Affäre hat erste personelle Konsequenzen

In der Affäre um den Bluttest für Brustkrebs an der Uniklinik Heidelberg gibt es erste personelle Konsequenzen: Auf Empfehlung des Aufsichtsrates der Uniklinik hat deren Vorstand den Geschäftsführer der Technology Transfer Heidelberg (TTH), Markus Jones, bereits vergangene Woche von seinen Aufgaben mit sofortiger Wirkung entbunden. Weiterlesen

Sicherheitslücken

Unimedizin Magdeburg schließt Krebsstation

Zu enge Räume, schlechter Brandschutz, Probleme bei der Hygiene: Das Magdeburger Universitätsklinikum hat seine Krebsstation geschlossen. Die Sicherheit für Mitarbeiter und Patienten sei nicht mehr zu gewährleisten, sagte Klinikdirektor Hans-Jochen Heinze am Freitag. Weiterlesen

Personalrekrutierung

Kliniken Köln kooperieren mit Bonner Start-Up GigWork

Die städtischen Kliniken in Köln rekrutieren Personal über unterschiedliche Wege: sowohl klassisch über Stellenanzeigen oder bei Kongressen oder Messen als auch durch Einblicke in den Arbeitsalltag bei Veranstaltungen, Hospitationen oder über verschiedene Social Media-Kanäle. Seit kurzem setzen die Kliniken Köln zudem auf die digitale Plattform... Weiterlesen

Deutsche Krankenhausgesellschaft

Patientensicherheit ist Leitschnur der Krankenhäuser

Zu den gestern vorgelegten Zahlen des MDK zu Behandlungsfehlern erklärt der Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), Georg Baum: „Fehlervermeidung ist zentrales Ziel der Krankenhäuser, denn die Sicherheit der Patienten ist Leitschnur jeglichen ärztlichen und  pflegerischen Handelns.” Weiterlesen

Unsere Partner