Georg Thieme Verlag KG
Haft
Bibiphoto/stock.adobe.com

Masken-AttesteFälschende Ärztin muss zwei Jahre in Haft

Eine Ärztin aus Oberbayern ist zu einer zweijährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Die Medizinerin soll in rund 309 Fällen falsche Masken-Atteste ausgestellt haben, ohne die Betroffenen richtig zu untersuchen.

Verdi-Demo in Düsseldorf
U. Milbret/ver.di

Unikliniken in NRWVerdi-Mitglieder billigen „Tarifvertrag Entlastung“

Die Auseinandersetzung um einen Entlastungstarifvertrag an sechs Unikliniken in Nordrhein-Westfalen ist endgültig Geschichte. In einer Urabstimmung billigten mehr als 73 Prozent der an den Kliniken beschäftigten Mitglieder der Gewerkschaft Verdi die erzielten Vereinbarungen, teilte Verdi mit.

Physiotherapie
Andrey Popov/stock.adobe.com

Degemed-AppellReha-Branche steht massiv unter Druck

Der Reha-Verband Degemed hat an Politik und Kostenträger appelliert, Zuschläge und Schutzschirme für die Kliniken so schnell wie möglich zu reaktivieren. Andernfalls drohten Versorgungsengpässe im kommenden Pandemieherbst.

Mikrofone
BrAt82/stock.adobe.com

Umfrage Mehrheit will Isolation für Corona-Positive beibehalten

Eine Mehrheit der Deutschen ist dafür, dass Corona-Infizierte sich weiter isolieren müssen. 69 Prozent wollen an der Regelung einer mindestens fünftägigen Isolation festhalten, ergab eine repräsentative Infratest-dimap-Erhebung für den ARD-Deutschlandtrend.

Corona-Virus
vegefox.com/stock.adobe.com

InfektionsschutzgesetzKritik an Lauterbachs Corona-Plan

Erwartungsgemäß haben die Vorschläge des Bundes für die Corona-Schutzmaßnahmen ab Herbst umgehend Kritik ausgelöst. Die DKG etwa moniert, dass Schwellenwerte fehlen, um ein überlastetes Gesundheitssystem festzustellen.

Schutzmasken
Sosiukin/stock.adobe.com

Corona-Bestimmungen Ampel hat neues Infektionsschutzgesetz ausgehandelt

Die Ampel-Koalition hat die Verhandlungen über das neue Infektionsschutzgesetz, mit dem eine weitere Corona-Welle im Herbst eingedämmt werden soll, beendet. Es schütze vor einer kritischen Lage durch Personalausfälle, sagte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD).

Impfen
Redpixel/stock.adobe.com

Schutz nicht ausreichendDKG fordert Ende der Impfpflicht

Nachdem die DKG sich ursprünglich für die einrichtungsbezogene Impfpflicht eingesetzt hatte, spricht sich der Verband nun für deren Aufhebung aus. Mit der Omikron-Welle sei die Schutzwirkung für vulnerable Gruppen hinfällig geworden.

Belastetes medizinisches Personal
Pixel-Shot/stock.adobe.com

Situation in Kliniken„Eine Kerze, die an beiden Enden brennt“

Auf mögliche Maßnahmen für den Corona-Herbst möchte Gesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach noch nicht eingehen, betont aber, es gebe vertrauliche Verhandlungen. Bis zum Auslaufen der aktuellen Maßnahmen wolle man neue beschlossen haben.