Politik

Foto: Stickforth

Sicherstellung der Versorgung

Litsch hält Debatte über Morbi-RSA für abwegig

Vor Einführung der Morbiditätsorientierung im RSA seien die Beitragsunterschiede und Vermögensrücklagen von Krankenkassen viel deutlicher ausgefallen. So habe im Frühjahr 2008 die günstigste Krankenkasse 11,3 Prozent, die teuerste 16 Prozent erhoben. Beitragssatzunterschiede im Kassenwettbewerb seien politisch gewollt. Weiterlesen