Georg Thieme Verlag KG
kma Online

E-HealthSamedi auf Wachstumskurs

Das Berliner E-Health Unternehmen Samedi ist 2021 um fast 60 Prozent organisch gewachsen. Für 2022 plant Samedi u.a. eine Ausweitung des Produktportfolios und weiterer Features wie einer neuen Patienten-App sowie eine Gruppen-Videosprechstunde an.

Samedi

Das Team um Gründer und CEO Prof. Dr. Alexander Alscher (Mitte) nimmt den German Medical Award 2021 entgegen.

Wirtschaftlich lief es 2021 gut für Samedi, das die Digitalisierung und Vernetzung im Gesundheitswesen vorantreiben will. Nicht nur ist die Belegschaft um ein Drittel gewachsen, auch konnte das Unternehmen neben Kliniken, Medizinischen Versorgungszentren und Praxen weitere Gesundheitseinrichtungen und viele am Impfprozess beteiligte Institutionen als Kunden hinzugewinnen. Samedi ermöglicht ihnen als Technologiepartner die Termin- und Ablaufkoordination sowie einen unkomplizierten und datensicheren Impfprozess.

Für seine eigens entwickelte Impfliste zur fairen Terminvergabe, basierend auf real verfügbaren Impfressourcen, wurde das Unternehmen im vergangenen Herbst 2021 mit dem German Medical Award ausgezeichnet. Mit dem kompletten Management der Impfungen im Bundesland Saarland konnte damit der Meilenstein von über 880 000 gebuchten Impfterminen im Jahr erreicht werden. Nach einem erfolgreichen Jahr 2021 kündigt Samedi nun die Ausweitung des Produktportfolios und der Features an.

Für 2022 sind unter anderem eine neue Patienten-App sowie eine Gruppen-Videosprechstunde geplant. Außerdem setzt das Unternehmen auf die weitere Expansion in Österreich und in der Schweiz. Darüber hinaus will sich Samedi verstärkt den Themen rund um das Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG), Internet of Medical Things und Smart Wearables widmen.

 

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!