Nach Abstimmung

Stadt Düsseldorf verkauft weitere Klinik-Anteile an Sana

Für sieben Millionen Euro soll der Düsseldorfer Stadtrat weitere Anteile der Sana-Kliniken Gerresheim und Benrath verkaufen wollen.

Sana Kliniken AG

Sana

Laut Medienberichten hat der Düsseldorfer Stadtrat mit knapper Mehrheit beschlossen, weitere Anteile an den beiden Sana-Kliniken Gerresheim und Benrath zu verkaufen. Damit sinkt der Anteil der Stadt Düsseldorf an den beiden Kliniken von 49 Prozent auf 25,1 Prozent und sichert damit nur noch eine Sperrminorität.

Bereits 2016 hatte die Stadt aufgrund finanzieller Nöte zur Diskussion gestellt, weitere Klinik-Anteile an Sana zu verkaufen. Im Jahr 2007 hatte ein Verkauf von 51 Prozent an die Krankenhausgruppe das Überleben der beiden Düsseldorfer Kliniken gesichert. Trotzdem gab es während der Stadtratssitzung Proteste seitens der Gewerkschaft und der Klinik-Mitarbeiter, die durch den Verkauf eine Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen befürchten.

Die Sana Kliniken Düsseldorf GmbH setzt sich zusammen aus den beiden Krankenhäusern Gerresheim und Benrath und den Seniorenzentren Gallberg und Benrath. Die beiden Krankenhäuser versorgen laut Sana jährlich circa 23.000 Patienten stationär und 60.000 Patienten ambulant.

  • Schlagwörter:
  • Sana
  • Düsseldorf
  • Anteile
  • Stadtrat

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren