Georg Thieme Verlag KG
kma Online

NiedersachsenÄrztekammer bestätigt Martina Wenker als Präsidentin

Die Delegierten der Ärztekammer Niedersachsen (ÄKN) haben Martina Wenker für eine vierte Amtszeit zur Kammerpräsidentin gewählt.

Dr. Martina Wenker
Marburger Bund

Dr. Martina Wenker, Beauftragte der Bundesärztekammer für Umweltmedizin und Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen.

Marion Charlotte Renneberg
Ärztekammer Niedersachsen

Marion Charlotte Renneberg, Vizepräsidentin der Ärztekammer Niedersachsen.

Bei der konstituierenden Sitzung am 20. Januar 2021 wählten die Delegierten der niedersächsischen Ärztekammer Martina Wenker für eine vierte Amtszeit zur Kammerpräsidentin. Hans Martin Wollenberg und Franz Bernhard M. Ensink wurden als weitere Mitglieder in den Vorstand der Ärztekammer gewählt.

Die 62-jährige Lungenfachärztin Martina Wenker wurde mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Sie erhielt 45 von 58 abgegebenen Stimmen. Wenker setzte in der Vergangenheit bundesweit berufspolitische Akzente, unter anderem für die Verbesserung der Patientensicherheit, die Stärkung der palliativmedizinischen Versorgung und im Themenbereich Klima und Gesundheit. Aktuell engagiert sie sich besonders für die Bewältigung der Covid-19-Pandemie in Niedersachsen, zuletzt speziell in Hinblick auf den Impffortschritt.

Marburger Bund mit 19 Delegierten vertreten

Als Vizepräsidentin der Ärztekammer Niedersachsen wurde erneut Marion Charlotte Renneberg, niedergelassene Allgemeinmedizinerin in Ilsede, gewählt. Die Delegierten entschieden auch über die weitere Besetzung des ÄKN-Vorstandes. Ihm gehören als Wiedergewählte Wolfgang Lensing (niedergelassener Facharzt für Dermatologie in Hannover), Jens Wagenknecht (niedergelassener Allgemeinmediziner in Varel und Jade), Franz Bernhard M. Ensink (Facharzt für Anästhesiologie an der Universitätsmedizin Göttingen) und Thomas Buck (niedergelassener Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin mit Sitz in Hannover) an. Neu im Vorstand ist Hans Martin Wollenberg, Oberarzt für Psychiatrie an der Burghof-Klinik Rinteln.

Der Marburger Bund konnte bei der Wahl zur Kammerversammlung der Ärztekammer Niedersachsen deutlich zulegen und ist mit 19 Delegierten vertreten. Zwischenzeitlich schlossen sich ihm zwei weitere Delegierte an.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!