kma Online
Wiederwahl

Dr. Klaus Schulz zum Ärztlichen Direktor der Asklepios Paulinen Klinik gewählt

Dr. Klaus Schulz, Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin an der Asklepios Paulinen Klinik (APK), ist erneut zum Ärztlichen Direktor der APK gewählt worden. 

Klaus Schulz

Asklepios-Paulinen-Klinik

Dr. Klaus Schulz wurde erneut zum Ärztlichen Direktor gewählt.

Dr. Klaus Schulz ist seit 1. Januar 2004 Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin an der APK. Er legt großen Wert auf die individuelle Behandlung seiner Patienten. Unter seiner Leitung hat die APK bereits 2007 als erste Klinik im Rhein-Main-Gebiet ein neues Schmerzmanagement-System etabliert und es vom TÜV Rheinland zertifizieren lassen.

Ebenso haben Dr. Schulz und sein Team basierend auf den neuesten Erkenntnissen auf dem Gebiet der Wiederbelebung frühzeitig mit der Einführung der sogenannten „therapeutischen Hypothermie“ begonnen und konnten damit die Überlebensrate von Notfall-Patienten nach Herz-Kreislaufstillstand signifikant steigern. Maßgeblich war Dr. Schulz an der Projektierung und Gestaltung der neuen Zentralen Operationseinheit beteiligt, die 2013 in Betrieb genommen wurde.

Innerhalb des Asklepios-Konzernes wurde er bereits zweimal gemeinsam mit seinem Team mit dem begehrten Asklepios-Award gewürdigt.

  • Schlagwörter:
  • Dr. Klaus Schulz
  • Asklepios Paulinen Klinik

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren