Georg Thieme Verlag KG

GeschäftsführungHamann leitet zukünftig KMG Klinikum Wittstock

Sebastian Hamann wird ab dem 1. Juli 2021 neuer Geschäftsführer des KMG Klinikums Wittstock. Sein Vorgänger Christoph Arndt wechselt als Krankenhausdirektor an das Ameos Klinikum in Schönebeck.

Sebastian Hamann
KMG Kliniken

Sebastian Hamann übernimmt zum 1. Juli 2021 die Geschäftsführung des KMG Klinikums Wittstock.

Ab dem 1. Juli 2021 wird Sebastian Hamann die Geschäftsführung des KMG Klinikums Wittstock übernehmen. Der 42-Jährige Krankenhausmanager hält einen Bachelor of Arts im Fach Business Administration und verfügt über langjährige Erfahrung im Krankenhauswesen. Zuletzt war er Verwaltungsdirektor des Klinikums Passau.

Hamanns Vorgänger Christoph Arndt hatte die Leitung des Klinikums seit 2019 inne und wird ab Juli neuer Krankenhausdirektor des Ameos Klinikums in Schönebeck.

Sebastian Hamann: „Das KMG Klinikum Wittstock verfügt über eine der größten kardiologischen Fachabteilungen des Landes Brandenburg. Damit ist das KMG Klinikum Wittstock in der Region sehr wichtig für die Versorgung von Herzpatientinnen und –patienten einschließlich der Notfallversorgung. Die Herzkatheter-Labore sind in 24-Stunden-Bereitschaft und auf dem neuesten medizintechnischen Stand und die Betreuung erfolgt durch kompetente und engagierte Teams – davon konnte ich mir bereits ein Bild machen. Auch für die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit allgemein internistischen Krankheitsbildern sind wir ein wichtiger Anlaufpunkt sowohl im Bereich der Diagnostik als auch der Behandlung.“

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!