Georg Thieme Verlag KG
kma Online

VeränderungJan Jakobitz wird Geschäftsführer der Helios Mariahilf Klinik Hamburg

In der Geschäftsführung der Helios Mariahilf Klinik Hamburg gibt es eine Veränderung. Jan Jakobitz hat mit sofortiger Wirkung die Klinikgeschäftsführung des Hauses übernommen.

Jan Jakobitz
Helios Mariahilf Klinik Hamburg

Jan Jakobitz, Geschäftsführer der Helios Mariahilf Klinik Hamburg.

Jan Jakobitz wechselt von der Helios Klinik Leezen, wo er als kaufmännischer Leiter tätig war, in die Hansestadt. Der 35-jährige folgt auf Torge Koop, der die Klinik im März 2020 verlassen hatte. Seitdem hatte Regionalgeschäftsführer Marc Baenkler die Geschicke des Hauses verantwortet.

Der neue Geschäftsführer des Hauses ist gebürtiger Brandenburger und hat in Hamburg das Masterstudium „Business Management and Administration“ erfolgreich abgeschlossen. Später ergänzte er seinen Abschluss um das Hochschulzertifikat „Gesundheitsmanagement“ an der Hochschule Wismar.

Mehrjährige berufliche Erfahrungen sammelte Jakobitz in verschiedenen Führungsfunktionen als Zeitsoldat und Offizier in der Bundeswehr. Zuletzt war er beim Bundesministerium für Verteidigung am Standort Berlin als PR-Manager und Referent für Sicherheitspolitik tätig. Im Februar 2018 wechselte er nach 13-jähriger Dienstzeit beim Bundesverteidigungsministerium an die Helios Weißeritztal-Kliniken, als Assistent der Geschäftsführung. Mit dem Wechsel als kaufmännischer Leiter an die Helios Klinik Leezen im November 2019 folgte dann der nächste Schritt.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!