Entwicklung

Median Kliniken erweitern Geschäftsführung und stellen Digitalisierung ins Zentrum

Nach dem Wechsel von COO Kai Swoboda in den Vorstand der IKK Classic hat Median zum 1. April seine Geschäftsführung erweitert und damit gleichzeitig die Digitalisierungsstrategie des Unternehmens noch stärker als bisher in den Fokus gestellt. 

Benedikt Simon

Median

Benedikt Simon

„Ein neuer Chief Development Officer (CDO) wird sich ab sofort auf Geschäftsführungsebene gezielt den Themen widmen, die maßgeblich für uns sind: Medizinentwicklung und Digitalisierung. In beidem wollen wir eine Vorreiter-Position in der Rehabilitation in Deutschland einnehmen und uns fortlaufend weiterentwickeln“, erklärt Dr. André M. Schmidt, CEO bei Median . „Ein Nachfolger für Kai Swoboda, dessen Weggang wir nachdrücklich bedauern, ist bereits gefunden und wird voraussichtlich im Oktober seinen Dienst antreten.“

Erfahrene Besetzung aus den eigenen Reihen

Besetzt wir die neue Position des vierten Geschäftsführers und Chief Development Officers durch Benedikt Simon (34), den bisherigen Leiter Business Development bei Median. Diplom Gesundheitsökonom Simon, der vor seinem Wechsel zu Median u.a. für die Unternehmensberatung McKinsey und die Ameos Klinikgruppe arbeitete, bringt für diese Position umfangreiche Erfahrungen mit.

So bearbeitete er bei Median neben klassischen Aufgaben der Unternehmensentwicklung auch unterschiedliche Themen aus dem Qualitätsmanagement sowie dem Auf- und Ausbau medizinischer Initiativen wie beispielweise der Etablierung indikationsspezifischer Medical Boards.

  • Schlagwörter:
  • Median Kliniken
  • Benedikt Simon
  • Digitalisierung

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren