Georg Thieme Verlag KG
kma Online

FührungswechselNeuer Kaufmännischer Direktor am Gemeinschaftskrankenhaus Bonn

Karl-Ferdinand von Fürstenberg hat die Kaufmännische Leitung am Gemeinschaftskrankenhaus Bonn übernommen.

Leader
Oatawa/stock.adobe.com

Symbolfoto

Zu Beginn des neuen Jahres hat Karl-Ferdinand von Fürstenberg die Position als neuer Kaufmännischer Direktor des Gemeinschaftskrankenhauses in Bonn übernommen. Er ist Nachfolger von Klaus-Werner Szesik, der das Haus nach siebeneinhalb Jahren Richtung LVR-Kliniken verlassen hat.

Von Fürstenberg hat Wirtschaftswissenschaften studiert, ist Diplom-Ökonom und bringt weitreichende Erfahrungen aus dem Management von Krankenhäusern mit nach Bonn. Er war acht Jahre Kaufmännischer Direktor des Malteser Krankenhauses St. Hildegardis in Köln und drei Jahre stellvertretender Geschäftsführer der homine Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen Wesel-Emmerich/Rees gGmbH, die neun Senioreneinrichtungen und zwei Krankenhäuser betreibt.

Zuletzt folgte eine kurze Station als Geschäftsführer des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein. Erst Mitte 2020 hatte er an das Klinikum mit Sitz in Koblenz gewechselt. Die Leitung des Hauses teilte sich von Fürstenberg in Doppelspitze mit Melanie Zöller.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!