kma Online
Führungswechsel

Neuer Verwaltungsdirektor an der Paracelsus-Klinik Golzheim

Zum 1. März übernimmt Ulrich Wiegand den Posten des Verwaltungsdirektors an der Paracelsus-Klinik Golzheim von Tom Bauernfeind, der die Geschicke der Klinik fast vier Jahre lang leitete.

Ulrich Wiegand

Paracelsus-Klinik Golzheim

Regionaldirektor Carsten Oberpenning, Pflegedirektorin Anne Schröer, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Johannes M. Wolff, Chefarzt Dr. Ulrich Ringeler (v.l.n.r.) freuen sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Verwaltungsdirektor Ulrich Wiegand.

Bauernfeind möchte sich neuen beruflichen Herausforderungen widmen. Er übergibt die Leitung der Klinik an einen Branchenkenner. Mit Ulrich Wiegand übernimmt ein erfahrener Praktiker die Position des Verwaltungsdirektors der urologischen Fachklinik.

Der 36-jährige war zuvor in der kaufmännischen Direktion der Asklepios Kliniken Hamburg Barmbek und Altona, sowie anschließend als Mitglied der Geschäftsführung der Asklepios Klinik Radeberg tätig. Zuletzt verantwortete er als kaufmännischer Direktor das St. Franziskus Hospital in Köln, ein Haus der Grund- und Regelversorgung mit 300 Betten.

„Ich freue mich, mit Ulrich Wiegand einen äußerst kompetenten Mitarbeiter gewonnen zu haben, der sich durch vielfältige Erfahrungen und eine hohe fachliche Kompetenz auszeichnet“, erklärt Paracelsus-Regionaldirektor Carsten Oberpenning und dankt gleichzeitig Tom Bauernfeind, der der Klinik für eine reibungslose Übergabe noch für einige Zeit zur Verfügung stehen wird

  • Schlagwörter:
  • Verwaltungsdirektor
  • Paracelsus-Klinik Golzheim
  • Ulrich Wiegand
  • Tom Bauernfeind
Ähnliche Artikel

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren