Frankfurt

Stiftung Hospital zum Heiligen Geist bekommt erstmals Direktorin

Dr. Rafaela Korte tritt zum nächstmöglichen Zeitpunkt ihre neue Position als Hospitalmeisterin der Stiftung und als Geschäftsführerin sämtlicher Tochtergesellschaften an.

Dr. Rafaela Korte

BG Unfallklinik Frankfurt a.M./Julia Sidorenkova

Dr. Rafaela Korte, Hospitalmeisterin der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist.

Zur Stiftung gehören das Krankenhaus Nordwest, das Hospital zum Heiligen Geist, die beiden Seniorenstifte Hohenwald und Kronthal, das Fachärztezentrum Frankfurt, die Hospital-Service & Catering GmbH, die Agnes-Karll-Schule sowie das Triamedis Gesundheitszentrum. Die 56-jährige Krankenhausmanagerin aus Seligenstadt folgt somit auf Tobias Gottschalk, der seit 2014 die Stiftung und ihre Unternehmen leitete und Anfang Juli als Geschäftsführer in den Lahn-Dill-Kliniken beginnt. In der 750-jährigen Geschichte der Stiftung, in der es zuvor 42 Hospitalmeister gegeben hat, ist Dr. Rafaela Korte nun die erste Frau in dieser Position.

Dr. Korte ist als Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe elf Jahre lang klinisch tätig gewesen und hat sich durch ein berufsbegleitendes Studium der Gesundheitsökonomie weiterqualifiziert. In den vergangenen rund 15 Jahren trug sie die ökonomische Gesamtverantwortung für Häuser in verschiedener Trägerschaft. Seit 2015 fungiert Dr. Korte als Geschäftsführerin der BG Unfallklinik in Frankfurt, die sie wirtschaftlich erfolgreich führte. Zuvor war sie von 2009 bis 2014 Vorsitzende der Geschäftsführung der Kreiskliniken Reutlingen, ein Klinikum mit 900 Betten an drei Standorten mit 2 000 Mitarbeitern. Von 2004 bis 2009 leitete sie als Klinikdirektorin und Prokuristin das Malteser Krankenhaus St. Franziskus-Hospital in Flensburg.

  • Schlagwörter:
  • Stiftung Hospital zum Heiligen Geist
  • Rafaela Korte
  • Tobias Gottschalk

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren