Anzeige
Logistik optimieren und digitalisieren

med.Logistica mit neuen Konzepten der Kliniklogistik

Optimale Prozesse im Sinne der Patienten stehen im Focus der med.Logistica in Leipzig, dem internationalen Kongress mit Fachmesse für Krankenhauslogistik am 5. / 6. Juni 2019. In 77 Kongressbeiträgen beleuchten 109 Referenten alle Aspekte der Kliniklogistik.

med.Logistica

med.Logistica

med.Logistica

med.Logistica

med.Logistica

med.Logistica

med.Logistica

med.Logistica

med.Logistica

Vorträge, Ausstellung, Exkursionen: Vielfältiger Know-how-Transfer

Krankenhausmanager, -logistiker, Einkäufer und Wirtschaftsleiter, IT-Leiter, Pflegedirektoren, Technische Leiter, Krankenhausapotheker sowie weitere Fachleute erhalten auf der med.Logistica ein Update, das die ganze Bandbreite der Prozessoptimierung als Basis der Digitalisierung umfasst. Ein besonderes Schlaglicht liefert das Thema „Logistik in besonderen Situationen“ mit Erfahrungsberichten vom Arbeiten aus Kriegs- und Krisengebieten der Organisation Ärzte ohne Grenzen.

Masterplan digitales Krankenhaus

Von den Erfahrungen auf dem Weg zum digitalen Krankenhaus über neue Möglichkeiten der Patienten-Überleitung bis zu virtuellen Videokonferenzen: Ein Extra-Programmblock im Kongress der med.Logistica beschäftigt sich mit innovativen Zukunftslösungen für das Krankenhaus 4.0 sowie Digitalisierung und IT-Infrastruktur. So werden in Kooperation mit der ENTSCHEIDERFABRIK – einem Inkubator für Digitalisierungsprojekte in der Gesundheitswirtschaft – erstmals fünf aktuelle Projekte vorgestellt, darunter „Fallakte Plus: Überleitung der nächsten Generation und der Patient ist stets dabei“, computerinterpretierbare Leitlinien sowie „Virtuelle Videokonferenzen auf Basis einer IHE-konformen Vernetzungsplattform: Von Arzt zu Arzt und Patient“.

In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML wird unter anderem das Nutzenversprechen des Krankenhauses 4.0 untersucht, gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST beispielsweise der „Masterplan Digitales Krankenhaus“ betrachtet.

Unternehmen präsentieren neueste Lösungen

In der Fachmesse unterbreiten rund 80 Anbieter von Logistiklösungen ihre Konzepte für Effizienzsteigerung, Qualitätsverbesserung und Kostensenkung. Dazu gehören Komplettanbieter für Krankenhauslogistik ebenso wie Spezialisten für OP-Technik, Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA), Pflege oder Apotheke sowie Unternehmensberatungen und Einkaufsorganisationen. Die Ausstellungsflächen im Kongresszentrum sind nahezu ausgebucht. Acht Ausstellervorträge vermitteln zusätzliches Know-how.

Logistik im Live-Einsatz ist in vier Exkursionen zu erleben. Vor-Ort Besichtigungen gibt es im Klinikum St. Georg, im Universitätsklinikum Leipzig, im Hightech-OP der ACQUA Klinik sowie – als Blick über den Tellerrand und Beispiel für den Logistik-Vorreiter Automobilindustrie – im Werk Leipzig der BMW Group.

Die med.Logistica findet am 5. und 6. Juni 2019 im Congress Center Leipzig statt. Sie ist am 5. Juni 2019 von 9.30 bis 18.30 Uhr und am 6. Juni 2019 von 8.30 bis 16.00 Uhr geöffnet. Tickets für Fachmesse und Kongress sind im Ticketshop unter www.medlogistica.de/tickets erhältlich. Eine Übersicht zu den Preisen gibt es hier: www.medlogistica.de/besucher/ticketshop/oeffnungszeiten-und-preise

  • Schlagwörter:
  • med.Logistica
  • Kliniklogistik
  • Kongress

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren