DGIM

Petra-Maria Schumm-Draeger ist neue Vorsitzende

Sie wurde für das Jahr 2016/2017 gewählt. Petra-Maria Schumm-Draeger löst Gerd Hasenfuß aus Göttingen ab, der das Amt 2015/2016 innehatte. Er ist nun erster stellvertretender Vorsitzender.

Petra-Maria Schumm-Draeger leitet die Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Angiologie des Klinikums Bogenhausen in München. Medizin studierte sie in Frankfurt am Main, wo sie auch ihre Facharztausbildung abschloss, habilitierte und am Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität 1993 eine Stelle als Leitende Oberärztin antrat. Seit 2002 ist sie im Klinikum Bogenhausen und leitet dort die Arbeitsgruppe "Grundlagen und Klinische Forschung" zur experimentellen und klinischen Endokrinologie, Diabetologie sowie Angiologie.

Dem neuen DGIM-Vorstand 2016/2017 gehören neben Petra-Maria Schumm-Draeger und Gerd Hasenfuß auch Cornel Sieber aus Nürnberg an, der das Amt des 2. stellvertretenden Vorsitzenden übernimmt, ebenso Claus Franz Vogelmeier aus Marburg, der zum 3. stellvertretenden Vorsitzenden gewählt wurde. Michael Hallek aus Köln ist turnusgemäß aus dem Vorstand ausgeschieden. Generalsekretär der DGIM bleibt Ulrich R. Fölsch aus Kiel. Die Kassenführung liegt unverändert bei Richard Raedsch, die Geschäftsführung bei Rechtsanwalt Maximilian Guido Broglie, die beide aus Wiesbaden kommen. Stellvertretende Geschäftsführerin ist Diplom-Kauffrau Ourania Menelaou, ebenfalls aus Wiesbaden.

  • Schlagwörter:
  • DGIM
  • Petra-Maria Schumm-Draeger

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren