Sparpotenzial

Gesetzlich Versicherte verschenken 6,2 Milliarden Euro pro Jahr

Gesetzlich Krankenversicherte könnten in Deutschland jährlich ca. 6,2 Milliarden Euro an Zusatzbeiträgen sparen.

Sparschwein

Pixabay

Sparschwein

Maximales Sparpotenzial durch Krankenkassenwechsel

CHECK24

Maximales Sparpotenzial durch Krankenkassenwechsel

Seit 2015 verlangen Krankenkassen zum gesetzlich festgelegten Beitragssatz von 14,6 Prozent einen Zusatzbeitrag. Im Schnitt liegt dieser bei 1,1 Prozent. Das entspricht Beiträgen von rund 13,4 Milliarden Euro im Jahr. Würden alle gesetzlich Versicherten zur bundesweit tätigen Kasse mit dem geringsten Zusatzbeitrag (0,59 Prozent) wechseln, zahlten sie dafür zusammen nur etwa 7,2 Milliarden Euro.

Je nach Bundesland können Verbraucher aus bis zu 58 öffentlich zugänglichen Krankenkassen wählen. Bundesweit agieren immerhin 37 verschiedene gesetzliche Krankenkassen (GKV), die unabhängig vom Wohnort wählbar sind. Durch den starken Wettbewerb unterscheiden sich die von den Kassen selbst festgelegten Zusatzbeiträge teils deutlich.

Selbst zwischen der günstigsten und der teuersten bundesweit geöffneten GKV liegt ein Beitragsunterschied von 1,11 Prozentpunkten. Das Sparpotenzial durch einen Kassenwechsel liegt bei einem Bruttojahreseinkommen von 52 200 Euro bei bis zu 579 Euro pro Jahr. Selbst wenn Verbraucher nur 30 000 Euro brutto jährlich verdienen, sparen sie im Jahr bis zu 333 Euro.

Kündigung der gesetzlichen Krankenkasse alle 18 Monate oder nach Beitragserhöhung möglich

Verbraucher, die mehr als 18 Monate bei ihrer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, können jederzeit mit einer Kündigungsfrist von zwei Monaten zu einer neuen GKV wechseln. Erhöht die gesetzliche Krankenkasse den Zusatzbeitrag zum 01. Januar, haben Versicherte ein Sonderkündigungsrecht bis Ende des Monats. Versicherte, die bis 31. Januar 2018 kündigen, wechseln zum 01. April ihre Kasse.

  • Schlagwörter:
  • Gesetzliche Krankenversicherungen
  • Versicherte
  • Krankenkassen

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren