Georg Thieme Verlag KG
kma Online

KlinikeinkaufProspitalia übernimmt PCM

Im Zuge ihrer strategischen Weiterentwicklung hat die Einkaufsdienstleistungsgesellschaft Prospitalia 100 Prozent der Anteile an der Pro Care Management GmbH (PCM) übernommen.

Die PCM, größter Einkaufsdienstleister im Lebensmittelbereich, wird als Tochter der Prospitalia ihren Firmensitz in Bad Kissingen beibehalten. Die bisherige Geschäftsführung der PCM leitet auch nach der Übernahme die Geschäfte der PCM. Mit dieser Übernahme werden 130 Mitarbeitern an den Standorten Ulm und Bad Kissingen zusammengeführt und ein Gesamteinkaufsvolumen von über 1,9 Mrd. Euro an über 3.000 Einrichtungen vermittelt.

Mit 502 Akutkliniken, 592 Alten- und Rehabilitationseinrichtungen, 59 Krankenhaus-Vollapotheken und über 1,5 Milliarden Euro vermittelten Einkaufsvolumen ist Prospitalia die führende Einkaufsdienstleistungsgesellschaft im deutschen Klinikmarkt. Laut Unternehmensangabe würden durch die Übernahme Lieferanten im Bereich Lebensmittel von einer deutlich höheren Marktdurchdringung im Klinikgeschäft profitieren. Vertragshäuser erhielten auf Grund der Bündelungseffekte bessere Konditionen und zukünftig ganzheitliche Konzepte in der Lebensmittelbeschaffung.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!