DGIV e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V. (DGIV) ist ein deutschlandweit agierender Verein mit der Zielsetzung, die Integrierte Versorgung in der medizi-nischen, pflegerischen und sozialen Betreuung als Regelfall durchzusetzen. Die DGIV wurde am 26. September 2003 in Berlin gegründet. Ziel der Gründungsmitglieder war es, die Integrierte Versorgung als alternative Versorgungsform zur damaligen Regelversorgung zu entwickeln und letztendlich durchzusetzen.

DGIV-Bundeskongress

Große Erwartungen für die Integrierte Versorgung?

Die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e. V. (DGIV) wird vom 10. bis 11. Dezember 2018 ihren 15. Bundeskongress im Hotel Melia in Berlin durchführen. 

AdobeStock

Auftakt des 15. DGIV-Bundeskongresses bildet ein Satellitensymposium am Nachmittag des 10. Dezember 2018. Die weiteren Veranstaltungsschwerpunkte und Themen des Bundeskongresses am 11. Dezember 2018 finden Sie auf der folgenden Seite. Wie bereits in den vergangenen Jahren wird die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e. V. den „DGIV-Innovationspreis” verleihen und die ausgezeichnete Arbeit im Rahmen des Kongresses vorstellen.

Das Kongressprogramm werden namhafte Referenten bestreiten wie Prof. Dr. Boris Augurzky, Ulrike Elsner, Dr. Bernhard Gibis, Prof. Dr. Dr. Alfred Holzgreve, Ingo Kailuweit, Dr. Albrecht Kloepfer, Christian Klose, Dr. Wulf-Dietrich Leber, Gottfried Ludewig, Dr. Michael Meyer, Prof. Dr. Holger Pfaff, Marc Schreiner, Prof. Dr. Stefan G. Spitzer, Carsten Sterly, Prof. Dr. Volker Ulrich und Prof. Dr. Eberhard Wille.

Die Referenten werden auch den Teilnehmern für eine rege Diskussion zur Verfügung stehen. Weitere Informationen zum 15. DGIV-Bundeskongress können auf der Homepage der DGIV abgerufen werden (www.dgiv.org).

Die Weiterentwicklung der sektorenübergreifenden Versorgung

  • Digitalisierung im deutschen Gesundheitswesen – Einschätzungen und Ausblicke
  • Positionen des GKV-Spitzenverbandes zur sektorübergreifenden Versorgung
  • Weiterentwicklung der sektorenübergreifenden Versorgung aus der Sicht der Krankenhäuser
  • Weiterentwicklung der sektorenübergreifenden Versorgung – Vorschläge der KBV

Im Brennpunkt

  • Mittelverwendung des Strukturfonds – Standortbestimmung und Perspektiven
  • Was leistet die Förderung durch den Innovationsfonds für innovative Strukturen in der Regelversorgung?
  • Sektorenübergreifende Planung und Steuerung ambulanter und stationärer Versorgung – zu ausgewählten Schwerpunkten des SVR-Gutachtens 2018

World-Café

  • Datenschutz: Die Umsetzung der DSGVO in der Selektivversorgung
  • Digitalisierung – ein Treiber für integrierende Versorgungsformen?
  • Recht & Steuer: Welche Änderungen brauchen die gesetzlichen Rahmenbedingungen für eine verbesserte Zusammenarbeit der Sektoren, Fächer und Disziplinen?
  • Wissenschaft und Versorgungsforschung: Vorschläge zur Entwicklung der finanziellen Grundlagen integrierter Versorgungslösungen

Integrierte Versorgung – wichtiges Kernthema für eine nachhaltige Gesundheitsreform

  • Zum Stand der Umsetzung des Prinzips der Integrierten Versorgung – DGIV-Positionspapier 2018
  • Spannungsfeld Staat und Selbstverwaltung – wie sind die Bedingungen für die Weiterentwicklung effizienter integrierender Versorgungsformen?
  • Einheitliche Kassenaufsicht als Voraussetzung für fairen Wettbewerb
  • Schlagwörter:
  • Erwartungen
  • Versorgung
  • Integration