kma Online
Medizintechnologie

Amazon will mit Expertenteam in digitale Gesundheitswirtschaft

Der Online-Riese Amazon hat ein Expertenteam gegründet, das für die Weiterentwicklung der Medizintechnologie sowie die Verwertung von elektronischen Patientenakten zuständig ist. 

Amazon

Foto: Amazon

Bisher hatte der Online-Händler Amazon den Sektor Healthcare weitestgehend ausgelassen. Zwar kann man rezeptfreie Medikamente und Artikel aus dem Gesundheitsbereich bestellen, doch eine individuelle Analysierung der Kunden gab es noch nicht. Dies könnte das neue Team namens "1492" - benannt nach der Entdeckung Amerikas - ändern. Der gewählte Teamname verdeutlicht die Intention des Unternehmens: Einen neuen Teil des Gesundheitsmarkt für sich zu entdecken und zu revolutionieren.

Das Expertenteam für Produktentwicklung beschäftigt sich speziell mit der Hardware und Software im medizinischen Bereich. Speziell sollen Daten von elektronischen Patientenakten genutzt werden, wobei der Aspekt des Datenschutzes beachtet werden muss. Des Weiteren arbeite Amazon an einer Teleplattform für den Medizinbereich, der einen virtuellen Kontakt mit einem Arzt herstellen soll. 

Bisher gibt es kein offizielles Statement von Amazon, allerdings ging der Marktführer der Einzelhandels-Websites im März eine Kooperation mit der US-amerikanischen Gesundheitswebsite WebMD ein, die Gesundheitsinformationen zugänglich macht. Sollte Amazon den lukrativen Milliardenmarkt des digitalen Gesundheitssektors für sich entdeckt haben, werden wohl weitere Schritte folgen.

  • Schlagwörter:
  • Medizintechnologie
  • Amazon
  • Diagnosefindung
  • Healthcare
  • ePA

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Um einen Kommentar hinzuzufügen melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich.

Jetzt anmelden/registrieren