Georg Thieme Verlag KG

USASiemens Healthineers und Geisinger gehen langfristige Kooperation ein

Der Medizintechnikhersteller Siemens Healthineers und der US-Gesundheitsdienstleister Geisinger haben eine zehnjährige, sogenannte „Value Partnership“ vereinbart. Ziel ist die Förderung der digitalen Zusammenarbeit im Gesundheitswesen, die auch Anwendungen auf Basis künstlicher Intelligenz einschließt.

Künstliche Intelligenz
Denisismagilov/stock.adobe.com

Symbolfoto

Geisinger ist ein in den USA tätiger regionaler Gesundheitsdienstleister aus Pennsylvania, der die digitale Transformation des Gesundheitswesens vorantreibt. Durch die Partnerschaft mit Siemens Healthineers soll das Unternehmen Zugang zu digitalen medizintechnischen Innovationen, diagnostischen Bildgebungsgeräten und zusätzlichen Mitarbeitern vor Ort erhalten, um Verbesserungen während der Vereinbarung zu unterstützen.

Darüber hinaus stellt Siemens Healthineers Bildungs- und Workflow-Ressourcen zur Verfügung, die den Mitarbeitern von Geisinger die Möglichkeit geben sollen, effizient Entscheidungen zu treffen und Arbeitsabläufe kontinuierlich zu optimieren.

„Durch die Ausweitung unserer Beziehung zu Geisinger wird diese zu einer der größten Value Partnerships in Nordamerika. Sie wird es uns ermöglichen, gemeinsam die Patientenerfahrung für die Bewohner von Pennsylvania und der Region zu verbessern“, sagte David Pacitti, President und Head of the Americas bei Siemens Healthineers.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!