Georg Thieme Verlag KG
kma Online

Marienkrankenhaus in Hamburg61-Jähriger stirbt bei Feuer

Bei einem Brand im Marienkrankenhaus im Hamburger Stadtteil Hohenfelde ist in der Nacht ein 61-jähriger Patient ums Leben gekommen. Die Feuerwehr konnte nur noch den Leichnam aus dem Zimmer bergen, teilte die Polizei am Morgen mit.

Mitarbeiter der Station hatten Rauch in dem Zimmer bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. 14 Patienten und zwei Mitarbeiter wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht. Weitere Verletzte gab es nicht. Das Feuer breitete sich nicht weiter aus. Details waren noch unklar. Brandermittler nehmen im Laufe des Tages die Untersuchungen auf.

Bitte loggen Sie sich ein, um einen neuen Kommentar zu verfassen oder einen bestehenden Kommentar zu melden.

Jetzt einloggen

  • Derzeit sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten Kommentar!